Zwei Jugendliche sterben bei Unfall an Grenze zu OÖ

Die beiden Jugendlichen waren auf einem Zweirad unterwegs, als es zum Unfall kam. (Symbolbild)
Die beiden Jugendlichen waren auf einem Zweirad unterwegs, als es zum Unfall kam. (Symbolbild)Getty Images / iStock
Im oberbayrischen Tittmoning sind bei einer Frontalkollision in Folge eines Überholmanövers einer jungen Lenkerin zwei Teenager getötet worden.

Tiefe Trauer in der bayrischen Stadt Tittmoning direkt hinter der oberösterreichischen Grenze bei Ettenau im Bezirk Braunau am Inn. Zwei Jugendliche sind hier am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Die beiden einheimischen Burschen (16, 17) waren zusammen auf einem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße 2105 unterwegs, als vor ihnen plötzlich eine junge Lenkerin zu einem Überholmanöver ansetzte.

Keine Überlebenschance

Die 20-Jährige aus dem nahen Burghausen scherte mit ihrem Wagen aus einer Fahrzeugkolonne aus, hatte dabei aber offensichtlich die entgegenkommenden Jugendlichen übersehen. Die beiden hatten keine Chance und starben noch auf der Unfallstelle.

Die junge Unfalllenkerin erlitt einen Schock und musste daraufhin zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden, berichtet BR24. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ein Sachverständiger wurde mit der Begutachtung beauftragt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
VerkehrsunfallBayernTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen