Corona-Festnahme wegen Abstands-Missachtung

Polizei trägt jetzt auch Mundschutz in Österreich. (Archivfoto)
Polizei trägt jetzt auch Mundschutz in Österreich. (Archivfoto)Bild: picturedesk.com/APA
Zwei Männer (60, 54) konsumierten gemeinsam Alkohol. Als Beamte sie aufforderten, das zu unterlassen, wurden sie aggressiv.

Am Freitagnachmittag wurden Polizisten auf drei Männer aufmerksam, die trotz Covid-Gesetz und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen im Freien Alkohol konsumierten. Sie trafen sich Am Schöpfwerk (Meidling) im öffentlichen Raum, freilich, ohne den Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Angriff auf Polizeibeamten von hinten

Ein 60-jähriger Österreicher verhielt sich trotz mehrfacher Ermahnungen durch die Beamten äußerst aggressiv, ein Polizist sprach schließlich dessen Festnahme aus. Ein weiterer Mann (54) griff den Beamten in der Folge von hinten an, der Polizist wurde dabei verletzt.

Alle drei Männer wurden aufgrund ihrer individuellen Handlungen angezeigt, unter den Anzeigen befinden auch Meldungen nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz.

Am Samstag kündigte die Polizei an, verstärkte Corona-Kontrollen an beliebten und oft besuchten Wiener Plätzen durchzuführen - mehr dazu hier >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MeidlingGood NewsWiener WohnenPolizeieinsatzPolizei WienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen