Politik

Zwei Rücktritte – ÖVP Steiermark muss Regierung umbauen

Die steirische ÖVP muss ein Jahr vor der Landtagswahl die Regierung umbauen. Zwei Landesräte traten zurück.

Newsdesk Heute
Juliane Bogner-Strauß gab am Montag ihren Rücktritt bekannt.
Juliane Bogner-Strauß gab am Montag ihren Rücktritt bekannt.
ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com

Knalleffekt in der steirischen Landespolitik: Nachdem Agrarlandesrat Hans Seitinger (ÖVP) vergangene Woche seinen Rücktritt erklärt hatte, zieht sich auch Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) zurück.

Bogner-Strauß plant Rückkehr in Nationalrat

"In den vergangenen Tagen zeigte sich – auch mit dem Hintergrund des Rücktritts von Seitinger –, dass der hohe Einsatz und die Belastung in vielen Bereichen meiner Arbeit mir als Politikerin und vor allem als Mensch einen hohen Preis abverlangen. Dankbar für die Möglichkeit, meinem geliebten Heimatland in dieser Funktion dienen zu können, verabschiede ich mich“, schrieb die ehemalige Frauenministerin in einer Aussendung. Sie wolle sich künftig auf ihre Arbeit als ÖVP-Frauenchefin konzentrieren und auch ihr Mandat zum Nationalrat annehmen.

Landeshauptmann Christopher Drexler (ÖVP) präsentierte am Montag die Nachfolger. Karlheinz Kornhäusl wird neuer Gesundheitslandesrat. Für Seitinger, der sein Amt wegen gesundheitlichen Gründen aufgab, folgt EU-Mandatarin Simone Schmiedtbauer nach.

1/82
Gehe zur Galerie
    <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
    20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
    Leserreporter