Zwei Supermärkte hintereinander brutal überfallen

Die Polizei fahndet nach dem Täter des Überfalles in Stadl-Paura (Symbolfoto).
Die Polizei fahndet nach dem Täter des Überfalles in Stadl-Paura (Symbolfoto).Hermann Sobe
In OÖ kam es am Donnerstagabend zu zwei schweren Überfällen auf Supermärkte innerhalb von wenigen Minuten. 

Keine Atempause für die Polizei in OÖ! Innerhalb von wenigen Minuten wurden am Donnerstagabend gleich zwei Supermärkte überfallen. Hier die ersten Informationen: 

1Überfall in Schärding

In Schärding wollten ein 17-jähriger Bosnier und ein 20-jähriger Türke einen Supermarkt überfallen.

Der 20-Jährige war mit einer Schimaske und einem Sturzhelm maskiert und mit einer Gaspistole bewaffnet.

Der 17-Jährige zog laut Polizei die Kapuze seines Pullovers über den Kopf und war mit einer Mund-Nasen-Schutz-Maske maskiert.

Sie betraten gegen 18:30 Uhr das Geschäftslokal und forderten mit vorgehaltener Pistole die 57-jährige Kassiererin auf, die Kassenlade zu öffnen und die Bargeldbestände herauszugeben, so die Polizei.

Wegen eines technischen Defektes konnte die Mitarbeiterin die Lade jedoch nicht aufmachen. Der Bosnier versuchte daraufhin, die Lade aus der Verankerung zu reißen.

Die Polizei weiter: "In der Zwischenzeit konnte eine weitere Angestellte aus dem Markt flüchten und um Hilfe rufen".

Rauferei

Die Rufe wurden von einem 32-jährigen Ungarn gehört, der mit einer weiteren Angestellten beim Hintereingang stand. Er lief in den Verkaufsraum, stellte sich in den Weg, es kam zu einer Rauferei.

Den 20-Jährigen konnte er bis zum Eintreffen der Polizei mit einem weiteren Kunden am Boden fixieren. Der 17-Jährige konnte vorerst flüchten, wurde aber wenig später von der Polizei an seiner Wohnadresse festgenommen.

"Er nahm bislang von seinem Recht Gebrauch, die Aussage zu verweigern, während sich der 20-Jährige geständig zeigte. Der 32-Jährige erlitt durch die heftige Gegenwehr der beiden Beschuldigten leichte Verletzungen im Gesicht", so die Polizei.

2Überfall in Stadl-Paura

Rund eine Stunde später kam es im ca. 70 Kilometer entfernten Stadl-Paura ebenfalls zu einem Überfall auf einen Supermarkt. 

Der bislang unbekannte Täter drohte einem 17-Jährigen mit einer Pistole, forderte Geld aus der Kasse. Danach ging der Täter mit dem Burschen in die Büroräume, wollte auch noch das Geld aus dem Tresor.

Die Filialleiterin (23) bedrohte der Mann ebenfalls mit der Waffe. Nach Herausgebe des Geldes flüchtete der Täter. Die Polizei fahndet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
ÜberfallPolizeieinsatzOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen