Wende steht bevor

Zwei Tage noch Schnee, dann ändert sich Wetter komplett

Österreich darf sich in den nächsten beiden Tagen noch einmal über Schnee freuen, dann fällt eine massive Wetter-Wende über das Land her. Die Details.

Andre Wilding
    Die starken Schneefälle der letzten 24 Stunden mit bis zu 1 Meter Neuschnee sorgten für Behinderungen auf den ansteigenden Straßenabschnitten durch hängengebliebene Fahrzeuge. Abreisende Gäste hatten Mühe die zum Teil komplett eingeschneiten Autos wieder flott zu machen. In Kärnten sind 6.000 Haushalte ohne Strom.
    Die starken Schneefälle der letzten 24 Stunden mit bis zu 1 Meter Neuschnee sorgten für Behinderungen auf den ansteigenden Straßenabschnitten durch hängengebliebene Fahrzeuge. Abreisende Gäste hatten Mühe die zum Teil komplett eingeschneiten Autos wieder flott zu machen. In Kärnten sind 6.000 Haushalte ohne Strom.
    FMT-Pictures - PP

    Ein kräftiges Tief etabliert sich am Dienstag zwischen Korsika und Sardinien und die Strömung in Österreich dreht allmählich von Süd auf Südost. Die Lage bleibt dabei recht festgefahren und im Laufe der Woche gelangen mäßig feuchte, milde Luftmassen sowie auch viel Saharastaub nach Österreich. Die Alpenrepublik liegt allerdings bis in die zweite Wochenhälfte hinein nur am Rande des umfangreichen Mittelmeertiefs. Lediglich der Südwesten bekommt phasenweise etwas Niederschlag ab. Erst zum Wochenende hin könnten atlantische Störungen aus jetziger Sicht wieder den Weg nach Österreich finden. 

    Schneefall im Westen

    Am Dienstag scheint im Osten zeitweise die Sonne, meist bleibt es aber bewölkt und vom Bodensee bis zur Koralpe nass bei einer Schneefallgrenze zwischen 1.200 und 800 Meter. Am meisten schneit es in den Karnischen Alpen, ein paar Tropfen bzw. Flocken fallen anfangs auch im Westen und am Nachmittag im östlichen Bergland. Im Osten weht mäßiger bis lebhafter Südostwind, im Mostviertel ist es noch leicht föhnig. Von Südwest nach Nordost werden 5 bis 16 Grad erreicht.

    Der Mittwoch hat besonders am Alpenostrand ein paar sonnige Auflockerungen zu bieten, insgesamt überwiegen aber die Wolken. Vom Tiroler Alpenhauptkamm bis zu den Karawanken regnet es bis Mittag noch ein wenig, die Schneefallgrenze steigt auf über 1.500 Meter. An der Alpennordseite und im Osten bleibt es trocken. Der Wind spielt keine große Rolle und mit 6 bis 16 Grad bleibt es sehr mild.

    17 Grad am Donnerstag

    Am Donnerstag dominieren weiterhin die Wolken, anfangs hält sich über den Tälern und Niederungen auch Hochnebel. Richtung Waldviertel ist das trübe Grau oft hartnäckig, während es von Vorarlberg bis Oberösterreich im Tagesverlauf sonnig auflockert. Von der Früh weg bleibt es trocken, nur vereinzelt fallen am Nachmittag im Süden und Südosten ein paar Tropfen. Bei schwachem bis mäßigem, im Donauraum auch lebhaftem Ost- bis Südostwind steigen die Temperaturen auf 9 bis 17 Grad.

    Der Freitag startet trocken und besonders vom Tiroler Unterland bis ins Mostviertel sonnig aufgelockert, aus Süden und Westen zieht es aber rasch zu und ab Mittag setzt gebietsweise Regen ein. Am längsten trocken bleibt es rund um Oberösterreich, dort ist es anfangs noch leicht föhnig. Im Osten weht mäßiger Südostwind, am Nachmittag flaut der Wind generell ab und mit 8 bis 14 Grad wird es eine Spur weniger mild.

      <strong>17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt.</strong> Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, <a data-li-document-ref="120031512" href="https://www.heute.at/s/albtraum-trip-2-von-7-pools-befuellt-familie-klagt-120031512">sie klagt jetzt den Veranstalter &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120031304" href="https://www.heute.at/s/heli-teure-wohnung-nun-lebt-frau-von-notstandshilfe-120031304"></a>
      17.04.2024: "Albtraum-Trip": 2 von 7 Pools befüllt – Familie klagt. Leere Pools, eine desolate Anlage – der Urlaub in einem Hotel in Ägypten wurde für eine Familie zum Albtraum-Trip, sie klagt jetzt den Veranstalter >>>
      Privat

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein kräftiges Tief zwischen Korsika und Sardinien bringt in Österreich milde Luftmassen und Saharastaub mit sich, wobei die Alpenrepublik bis zur zweiten Wochenhälfte nur am Rande des Mittelmeertiefs liegt
      • Die kommenden Tage bringen allgemein bewölktes Wetter mit teilweise Niederschlägen in unterschiedlichen Regionen und milden Temperaturen von 5 bis 17 Grad
      • Am Donnerstag können die Temperaturen sogar bis auf 17 Grad steigen, ehe es am Freitag zu weiteren Niederschlägen kommt
      wil
      Akt.
      ;