Nach Merkel-Abgang

30. Oktober 2018 13:30; Akt: 30.10.2018 13:38 Print

Friedrich Merz kandidiert für CDU-Vorsitz

Die Nachfolge-Diskussion in der CDU ist voll entbrannt. Jetzt hat Ex-Unionsfraktionschef Merz angekündigt, bei dem Parteitag im Dezember offiziell zu kandidieren.

Merkel-Nachfolge: Friedrich Merz kandidiert offiziell für den Vorsitz der CDU (Bild: Reuters)

Merkel-Nachfolge: Friedrich Merz kandidiert offiziell für den Vorsitz der CDU (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz will im Dezember auf dem Parteitag der CDU in Hamburg für den CDU-Vorsitz kandidieren.

Das teilte der 62 Jahre alte Jurist am Dienstag in einer Pressemitteilung offiziell mit.

Wörtlich heißt es: „Gestern hat die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, bekannt gegeben, dass sie auf dem Hamburger Parteitag der CDU nicht wieder für das Amt der Vorsitzenden der Partei kandidieren wird.
Angela Merkel verdient Respekt und Anerkennung für ihre Leistungen in 18 Jahren an der Spitze der Partei. Damit hat die CDU Deutschlands nun die Chance, sich neu aufzustellen und eine neue Parteiführung zu wählen. Ich habe mich nach reiflicher Überlegung und nach zahlreichen Gesprächen entschieden, auf dem Bundesparteitag in Hamburg für den Vorsitz der Christlich Demokratischen Union Deutschlands zu kandidieren. Wir brauchen in der Union Aufbruch und Erneuerung mit erfahrenen und mit jüngeren Führungspersönlichkeiten. Ich bin bereit, dafür Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig alles zu tun, um den inneren Zusammenhalt und die Zukunftsfähigkeit der CDU Deutschlands zu stärken.“

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Versaute Politik am 30.10.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wer immer das Zepter übernimmt...

    den Schaden den Europa durch die Merkelsche Politik genommen hat kann er/sie nicht reparieren. Dank auch an die Europäischen Claqueure...

  • Polit Experte am 30.10.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    So was...

    Damit hat die CDU schon verloren

  • Hugo Brandt am 30.10.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Gescheitert

    CDU hat für lange Zeit verloren. Da die Menschen nicht vergessen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Versaute Politik am 30.10.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wer immer das Zepter übernimmt...

    den Schaden den Europa durch die Merkelsche Politik genommen hat kann er/sie nicht reparieren. Dank auch an die Europäischen Claqueure...

  • Hugo Brandt am 30.10.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Gescheitert

    CDU hat für lange Zeit verloren. Da die Menschen nicht vergessen.

    • Censorship am 30.10.2018 16:28 Report Diesen Beitrag melden

      @Hugo Brandt

      Wie die AKP 2.0 (SPÖ) und Grüninnen bei uns...

    einklappen einklappen
  • Polit Experte am 30.10.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    So was...

    Damit hat die CDU schon verloren