Das war die Messe

15. Juni 2018 15:47; Akt: 15.06.2018 15:51 Print

E3 2018: Viele Games, aber kaum Überraschungen

Die E3 gilt als eine der wichtigsten Messen für Games. Die Themen der diesjährigen Ausgabe sind klar: Viele beeindruckende Blockbuster, die Überraschungen blieben aber aus.

Das war die E3 2018. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die diesjährige Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles (USA) bot viele Kracher, aber wenige echte Überraschungen. Das liegt wohl hauptsächlich am Internetzeitalter und der Entwicklung der Videospielindustrie. Game-Messen sind vorhersehbar geworden. Auch "dank" Social Media gelingt es den Ausstellern kaum noch, ihre Überraschungen wirklich geheim zu halten.

Umfrage
Macht Gamen schlau?

Als Folge (und wohl auch, um sich nicht all die Aufmerksamkeit mit anderen teilen zu müssen) kündigen die Publisher viele ihrer Highlights schon im Vorfeld an. Und dann gibt es auch noch Firmen wie Sony oder Nintendo. Die Japaner machen den E3-Zirkus nicht mehr richtig mit und präsentieren ihre größten Titel schön gestaffelt übers ganze Jahr hinweg.

Flop?

Ist die E3 deshalb also als Flop zu werten? Ganz und gar nicht. Denn was die Industrie in Los Angeles an Spiele-Highlights vom Stapel gelassen hat, kann sich wirklich sehen lassen. Anthem, Battlefield V, Fifa 19, Cyberpunk 2077, Shadow of the Tomb Raider, Doom Eternal, The Elder Scrolls VI, Starfield, Assassin’s Creed Odyssey, Super Smash Bros. Ultimate, Fallout 76, Spider-Man, Beyond Good & Evil 2, The Last of Us Part 2 und, und, und.

Spiele satt bei der E3 also, genau wie angekündigt. Die Flut an neuen Titeln ist Zeichen für ein gesundes Selbstvertrauen einer Industrie, die auch schon mehr in der Sackgasse gestanden hat als dieses Jahr.

Und die Hardware?

Dass die ganz großen Überraschungen ausblieben, könnte an der Entwicklung von Hardware liegen. Neue Konsolen wurden zwar nicht vorgestellt, wenn man von einem kleinen Teaser der nächsten Xbox absieht, werden aber ohne Zweifel entwickelt. Die neuen, revolutionären Spielerfahrungen dürften sich bereits in Arbeit befinden – im Dunkeln und für die nächste Hardware-Generation.

Die E3-Präsentationen der großen Hersteller zusammengefasst:

  • Sony zeigt The Last of Us 2, Spider-Man und mehr

  • Nintendo zeigt Super Smash Bros., Mario Party und mehr

  • Ubisoft zeigt Assassin's Creed Odyssey, Starlink und mehr

  • Bethesda zeigt Doom Eternal, Fallout 76 und mehr

  • Microsoft zeigt Halo Infinity, Gears 5 und mehr

  • EA zeigt Anthem, FIFA 19 und mehr
  • Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:


    Jetzt kommentieren

    Kommentar lesen

    (lu/rtl)

    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Kommentarfunktion geschlossen
    Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.