Qualmen verboten

08. April 2019 15:06; Akt: 08.04.2019 17:29 Print

Komplettes Rauchverbot am Strand von Bibione

Bibione wird rauchfrei: Der beliebte Badeort an der oberen Adria verbietet das Qualmen am gesamten Strandabschnitt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Atme das Meer" – so lautet der Slogan, unter welchem die italienische Gemeinde San Michele al Tagliamento zur baldigen Eröffnung der Badesaison am bei Österreichern sehr beliebten Strand von Bibione lädt. Dabei setzt die Verwaltung auf ein komplettes Rauchverbot.

Umfrage
Strände werden rauchfrei: was halten Sie davon?
62 %
28 %
10 %
Insgesamt 358 Teilnehmer

Das entsprechende Versuchsprojekt vom Vorjahr wurde sowohl von den Einheimischen als auch von den Touristen gut angenommen, weshalb es heuer auf den gesamten Strandabschnitt von Bibione ausgeweitet wird.

Die Gemeinde betont, dass die Entscheidung allen voran zugunsten der Umwelt und der Kinder getroffen wurde. Man wolle den Badenden eine saubere Umgebung bieten.

Rauchen in Strandlokalen weiter erlaubt

Ob es Strafen geben wird und falls ja, wie hoch diese ausfallen, ist noch offen. Auch ist noch unklar, wer für die Kontrolle der Einhaltung verantwortlich sein soll. Die Umsetzung soll im Mai in der Gemeindeverwaltung beschlossen werden. Fest steht, dass das Qualmen zwar am Strand, nicht aber in den umliegenden Bars untersagt sein soll.

Auch in Lignano, das neben Bibione zu den beliebtesten italienischen Urlaubsorten der Österreicher zählt, könnte ein Rauchverbot folgen. Zumindest denkt die Stadtverwaltung darüber nach.

"Rauchfreie Generation"

Ein Glimmstängel-freier Strand ist der niederländischen Stadt Groningen noch lange nicht genug: Die Studentenhochburg hat sich dazu entschlossen, den gesamten Ort rauchfrei zu machen.

So haben sämtliche Organisationen, darunter Krankenhäuser, Unis, öffentliche Plätze und Schulen, bereits ein Rauchverbot erlassen. Die Idee dahinter: Wenn Kinder in einer rauchfreien Stadt aufwachsen, fangen sie gar nicht erst damit. So soll allmählich eine "rauchfreie Generation" entstehen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maverick am 08.04.2019 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Spaß mit den Spaßbremsen

    Na wenigstens weiß ich jetzt, wo ich NICHT hinfahre.

  • Esslinga am 09.04.2019 05:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Thema Rauchen ist halt "In"

    Also ich fahre schon jahrelang nach Lignano, und habe meine Zigarettenstummel immer in einem eigens mitgebrachten Aschenbecher entsorgt. Wie es bei den Liegeplätzen nach dem Verlassen aussieht (Müll, Windeln etc.) wäre eher ein Punkt wo man ansetzten sollte. Da kommt einen das Grausen. Es hat sich noch keiner meiner Liegenachbarn wegen dem Rauchen beschwert.

  • alias am 08.04.2019 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na also

    rauchfrei und urlauberfrei! wie beim wirten nur mehr zwei nichtraucher!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bingo am 09.04.2019 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das macht Lust auf Bibione!

    Das macht Lust auf Bibione!

  • Erich Menon am 09.04.2019 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ist sowieso überteuert

    Dann werden wir es uns halt 2x überlegen, ob wir unser sauer Verdientes weiter in Italien ausgeben oder doch in Österreich bleiben.

    • Gerlinde M am 09.04.2019 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erich Menon

      Wahrscheinlich machen die Lokale zu wenig Geschäft!

    einklappen einklappen
  • Paul Stanley am 09.04.2019 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armes Italien

    Ciao Bella Italia! Ich bezahle nicht EINEN Haufen Geld und darf dann nicht rauchen, Italien wird es spüren und auch wieder ändern. Aber ich fliege sowieso lieber im Winter in die Karibik .

  • Esslinga am 09.04.2019 05:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Thema Rauchen ist halt "In"

    Also ich fahre schon jahrelang nach Lignano, und habe meine Zigarettenstummel immer in einem eigens mitgebrachten Aschenbecher entsorgt. Wie es bei den Liegeplätzen nach dem Verlassen aussieht (Müll, Windeln etc.) wäre eher ein Punkt wo man ansetzten sollte. Da kommt einen das Grausen. Es hat sich noch keiner meiner Liegenachbarn wegen dem Rauchen beschwert.

  • Maverick am 08.04.2019 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Spaß mit den Spaßbremsen

    Na wenigstens weiß ich jetzt, wo ich NICHT hinfahre.