Experte verrät

06. Januar 2019 15:27; Akt: 06.01.2019 15:28 Print

Mit diesen 7 Tipps wird Ihr nächster Urlaub günstiger

Wann Sie buchen und wann Sie verreisen, beeinflusst den Preis einer Reise entscheidend. Checkfelix-Boss John-Lee Saez verrät uns die wichtigsten Buchungstricks.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die beste Zeit, um eine Reise zu buchen und dabei so viel Geld wie möglich zu sparen, hängt von verschiedenen Einflussfaktoren ab – etwa der Saison, diversen Tourismus-Rankings, Mega-Events oder dem Wetter.

Umfrage
Haben Sie Ihren Urlaub für 2019 schon gebucht?

Für das Reisejahr 2019 hat die Plattform "Checkfelix" eine detaillierte Analyse der beliebtesten Fernreiseziele sowie europäischer Städte durchgeführt. Dabei ging es in erster Linie darum, die besten Zeiten für die Buchung der nächsten Reise herauszufinden, sodass die Urlauber heuer möglichst viel Geld sparen können. Bis zu 62 Prozent kann gespart werden, wenn Urlauber auf den richtigen Zeitpunkt bei Buchung und Reise achten.

Wir haben bei John-Lee Saez, Director Europe bei checkfelix.com, nachgefragt und vom Experten einige nützliche Tipps bekommen, worauf man beim Buchen des Urlaubs achten sollte.

7 Tipps zur Reisebuchung

#
Tipp 1: Fernreisen 6 Monate vorab buchen

"Unsere Analyse zeigt, dass es für ÖsterreicherInnen am besten ist, 2019 mindestens sechs Monate im Voraus eine Fernreise zu buchen, da wir innerhalb dieser Zeit für sechs von zehn der beliebtesten Fernreiseziele das höchste Sparpotenzial erkannt haben. Für Tokio (Sparpotenzial von 10%), Marrakesch (Sparpotenzial von 34%) und Dubai (Sparpotenzial von 20%) bucht man die Reise am besten bereits elf Monate vor dem Reiseantritt."

Ausnahme: Wenn es um die beliebten Reiseziele New York (Sparpotenzial von 15%), Los Angeles (Sparpotenzial von 33%) oder Kapstadt (Sparpotenzial von 21%) geht, können sich ÖsterreicherInnen mehr Zeit für den Buchungsprozess nehmen, denn Reisedeals, sprich Flüge und Hotels, sind ca. einen Monat vor Reiseantritt günstiger als mehrere Monate vorher.

#
Tipp 2: Reisen nach Mallorca und Barcelona spontan buchen

"In Bezug auf die beliebtesten europäischen Städte hängt es stark vom Reiseziel ab. Wir empfehlen die Buchung einer Reise nach London (Sparpotenzial von 11%), Paris (Sparpotenzial von 19%), Lissabon (Sparpotenzial von 25%), Hamburg (Sparpotenzial von 17%) oder Dublin (Sparpotenzial von 10%) lange im Voraus, d.h. zehn bis elf Monate vor dem Abflug.

Völlig anders sieht es aus, wenn ÖsterreicherInnen planen nach Mallorca (Sparpotenzial von 62%), Barcelona (Sparpotenzial von 6%), Berlin (Sparpotenzial von 24%) oder Rom (Sparpotenzial von 21%) zu reisen. Für diese europäischen Städte bekommt man die besten Flug- und Hoteldeals ein bis zwei Monate vor der Reise."

#
Tipp 3: Urlaub unter der Woche beginnen

"Die Auswertung zeigt, dass ÖsterreicherInnen viel Geld sparen können, wenn sie ihren diesjährigen Urlaub unter der Woche und nicht am Wochenende beginnen. Für europäische Städte besteht ein hohes Sparpotenzial bei der Buchung von Reisen, die dienstags oder mittwochs beginnen, und für Fernziele ist es ideal, einen Mittwoch oder Donnerstag als Abflugdatum zu wählen. Das gilt übrigens auch für Hotelbuchungen."

#
Tipp 4: Neapel und Marrakesch liegen im Trend

"Was wir jedoch festgestellt haben ist, dass es für 2019 zwei aufstrebende Reiseziele gibt: Neapel und Marrakesch. Für Reisen nach Neapel können ÖsterreicherInnen bei einer Buchung von sieben Monaten im Voraus bis zu 44% sparen, wenn sie von Montag bis Montag reisen. Urlaube in Marrakesch können günstiger sein, wenn sie elf Monate im Voraus gebucht werden und die Reise von Sonntag bis Donnerstag andauert."

#
Tipp 5: Getrennte Buchung von Hotel und Flug kann von Vorteil sein

"Unsere Analyse zeigt auch, dass es für viele Destinationen günstiger ist einen Flug z.B. bereits elf Monate im Voraus zu buchen aber ein Hotel in der Destination erst einen Monat vor der Reise.

Aber Achtung: Es hängt von der Art der Reise und der Destination ab, ob es besser ist einen Flug und ein Hotel separat zu buchen."

#
Tipp 6: Flexibilität beim Flughafen

"Wenn man die Möglichkeit hat zwischen zwei österreichischen Flughäfen zu wählen, sollte man die Preise für Abflüge von beiden Flughäfen vergleichen, um das beste Angebot zu finden. Durch die Filterfunktion "Flughäfen im Umkreis von" wird bei Checkfelix eine zusätzliche Erleichterung bei der Flugsuche gesorgt. Dadurch erhält man zum Beispiel nicht nur Ergebnisse für Wien, sondern auch für Bratislava und Graz."

#
Tipp 7: Bei der Flugbuchung auf versteckte Kosten achten

"Es gibt keine offiziellen Zahlen, aber ein Fehler, der mir auch schon einmal passiert ist, ist bei der Buchung zu vergessen, dass man bei manchen Fluggesellschaften ein Gepäckstück dazu buchen muss. Wenn das erst am Flughafen auffällt, kann das schnell teurer werden, als das Gepäckstück direkt bei der Buchung hinzuzufügen. Ein anderes bekanntes Problem ist das Zahlen mit einer Kreditkarte, die schlussendlich extra Gebühren verursacht. Unsere Filter und Tools unterstützen unsere Nutzer aber bei ihrer Flugsuche, damit sie solche Fälle vermeiden können."

Weitere Tipps zu den Buchungs- und Reisezeiten 2019 finden Sie in der Fotostrecke oben zum Durchklicken!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.