Jetzt geht's rund

09. April 2019 19:25; Akt: 09.04.2019 19:29 Print

Jetzt setzt auch Palmers auf kurvige Frauen

Magermodels bilden nicht die Mehrheit der Frauen ab. Deshalb feiert Palmers nun mit neuer Kampagne die natürliche Weiblichkeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Dove, H&M und Gillette kriegt nun auch Wäschehersteller Palmers die Kurve zu normalen Frauen: Unter dem Motto "Eine Welt, die passt", bietet das Traditionshaus erstmals Dessous und Bademode für weiblichere Formen und Schwangere an.

"Eine klare Absage an Sex Sells", schließt Palmers mit seiner Vergangenheit ab. "Wir wollen Frauen so wertschätzen, wie sie sind. Jede hat eine Bikinifigur" – egal ob rund, dünn oder tätowiert. Die aktuelle Frühjahr-/Sommer-Kampagne zelebriert "weibliche Vielfalt und Einzigartigkeit". Viel wichtiger ist die richtige Passform. Bequem ist das neue sexy.

Wie lebt es sich eigentlich als Curvy-Model? Katharina spricht im "Heute"-Videotalk Klartext:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(sk)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geri am 09.04.2019 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na Endlich !!!

    Ich finde das so Frauen die man so auf der Straße sieht, eh viel schöner sind als die Hungerhaken die auf den Catwalk unterwegs sind ! Es ist schön das die Modehäuser usw. das auch schon merken !

    einklappen einklappen
  • Wm am 10.04.2019 00:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wm

    Die 2 Damen präsentieren aber auch nicht den Durchschnitt der österreichen Frauen

  • Harri am 09.04.2019 20:24 Report Diesen Beitrag melden

    Made in Austria!

    Wieder in Ö produzieren und 100% made in Austria draufschreiben und dann ist der Erfolg vorprogrammiert in Zeiten des Klima Umweltschutzes. Der klimaschädl. lange Transport der importierten Waren ist verpönt u schädigt die Umwelt. Dafür gehen die Schüler auf die Strasse

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Desert Eagle am 10.04.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Sie steht vor dem Spiegel

    und seufzt: "Ach, ich habe Hängebrüste, einen zu flachen Hintern und Orangenhaut! Schatz, ich brauche jetzt unbedingt ein paar aufmunternde Worte von dir." Er: "Du hast Augen wie ein Falke!"

  • Kati 1988 am 10.04.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    Einer so der andere so

    Naja ist geschmacksache,ich finde mich mit meinen 48 Kilo sexy und ich glaube den Männern gefällt auch eher eine dünne Frau, schon alleine wegen der Beweglichkeit im Bett.

    • Norbert am 10.04.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      Gewicht sagt nichts aus

      Das Gewicht sagt nichts aus. Kommt darauf an, wie die 48 Kilo verteilt sind und wie du gebaut bist. Mit dem Gewicht kannst ein dürrer Hagel sein oder dünn mit Kurven an der richtigen Stelle. Beweglich im Bett sind übrigens die kurvigen Frauen oft mehr als Hungerhaken.

    • Desert Eagle am 10.04.2019 11:56 Report Diesen Beitrag melden

      Da bekommt die

      Frauenbewegung eine ganz andere Bedeutung.

    • realisthoch3 am 11.04.2019 11:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Kati1988

      Wie wollen Sie wissen,wiebeweglich eine mollige Frau im Bett ist?Es gibt genügend Männer,die etwas im Arm spüren wollen,vor allem Brüste und keine Brüstchen,die man erst suchen muss.Und glauben Sie mir,eine erotische,sexuell aktive und im Bett agile Frau muss nicht unbedingt aussehen wie ein Brett.Ich weiß,wovon ich rede.Kurvige sind oft sinnlicher,als Sie vermuten.

    • realisthoch3 am 11.04.2019 11:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Norbert

      Endlich ein NORMAL denkender Mann.

    einklappen einklappen
  • Claudia am 10.04.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Durchschnittsfiguren

    Auf den Bildern sieht man schlanke Frauen mit sexy Kurven. Also schon nach dem Motto "sex sells". Frauen sind nun mal unterschiedlich, von mager bis kurvig bis mollig. Das ist alles normal. Nicht normal ist das, was krankhaft ist, magersüchtig oder stark übergewichtig bzw. adipös. Leider haben aber nur wenige Frauen die Proportionen so perfekt, wie auf den Bildern. WEnn man wirklich sogenannte Durchschnittsfiguren zeigen möchte, müsste man Frauen sehen, wo z. B. die Hüften zu breit, der Po zu flach, mollig aber wenig Busen usw, schlank aber dicke Schenkel usw.

  • TantePolly am 10.04.2019 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Warum werden magere Models bevorzugt?

    Ganz einfach: Fehlende Kurven und Rundungen kann man unter den Modellkleidern einfach mit Schaumgummi hinzufügen. Aber ein zuviel an Kurven kann man nicht oder nur mit einem unbequemen Korsett wegnehmen.

  • Kannitverstan am 10.04.2019 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kommt jetzt normales?

    Es werden dann auch Normalgewichtige die beworbenen Dinge tragen können.