Popstar geht es wieder besser

08. November 2018 08:46; Akt: 08.11.2018 08:47 Print

Selena Gomez verlässt psychiatrische Klinik

US-Sängerin Selena Gomez hatte Anfang Oktober einen Nervenzusammenbruch erlitten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Popstar Selena Gomez begab sich Anfang Oktober in psychiatrische Behandlung, nachdem sie einen "emotionalen Zusammenbruch" erlitten hatte und aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung einige Male ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Selenas Nierentransplantation zog einige gesundheitliche Komplikationen nach sich, weshalb sich die 26-Jährige entschloss, professionelle Hilfe zu suchen.

Gomez geht es besser
Nun berichtet ein Insider gegenüber 'E! News", dass die Musikerin endlich wieder frische Kräfte sammeln konnte: "Selena hat ihr Behandlungsprogramm in New York abgeschlossen und es geht ihr so viel besser." Trotzdem sei die hübsche Brünette noch nicht bei 100 Prozent und müsse sich in Vorsicht üben: "Sie fühlt sich erfrischt und ihr Kopf ist freier, aber sie wird regelmäßig zum Arzt gehen, da sie immer noch um ihre Gesundheit kämpft."

Die Fans werden deshalb wohl weiter erst mal nichts von der Sängerin hören. Wie der Vertraute hinzufügt, wolle sie "sich eine Weile bedeckt halten" und sei "noch nicht bereit, sich Hals über Kopf in die Arbeit zu stürzen".

Sängerin kündigte Social-Media-Pause an
Ihre Auszeit hatte Gomez kurz vor ihrem Nervenzusammenbruch auf Instagram angekündigt. "Ich lege eine Social Media-Pause ein. Erneut. So dankbar ich auch für die Stimme bin, die mir Social Media anbietet, so dankbar bin ich gleichzeitig dafür, zurückzutreten und mein Leben in dem Moment zu leben, der mir gegeben wurde", erklärte sie ihren Entschluss, sich auf ihre mentale Gesundheit zu konzentrieren.

Selena Gomez ist die "Woman of the Year"


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Was sonst am 08.11.2018 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Durch Schauspieler und Sänger, die von der Krankheit betroffen sind, wird die Krankheit immer bekannter. Leider ist man bei Lupus sehr sonnenempfindlich. Es werden daher vermutlich weniger neue Bikini-Fotos erscheinen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Was sonst am 08.11.2018 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ja ja

    Durch Schauspieler und Sänger, die von der Krankheit betroffen sind, wird die Krankheit immer bekannter. Leider ist man bei Lupus sehr sonnenempfindlich. Es werden daher vermutlich weniger neue Bikini-Fotos erscheinen.

    • Chris Eizen am 09.11.2018 07:07 Report Diesen Beitrag melden

      Lupus und Nierentransplantat. Outch.

      Wegen ihrer transplantierten Niere muss sie Tabletten nehmen die das Immunsystem stark unterdrücken, damit das fremde Organ nicht abgestoßen wird. Da muss man wie der Lauda Menschenmengen vermeiden und wird sehr schnell krank. Bikini-Fotos bei kühlem Wetter und die Erkältung kommt sofort. Kein Wunder, dass man da Psychotherapie braucht, wenn man so jung nichtmehr frei leben kann. Und Infekte heilen ja auch viel langsamer aus ohne Immunsystem, wenn man nurnoch Antibiotika zur Abwehr nehmen kann.

    einklappen einklappen