"Blödsinn" - Blümel steht zu Sager in der ZiB2

"Blödsinn!" Ungewöhnlich heftig konterte Medienminister Blümel (VP) eine Frage von ORF-Moderator Martin Thür in der ZiB2 am Mittwochabend. Was Blümel am Tag danach sagt.
Ausgerechnet ein Wirtshausvergleich drückte ein ZiB2-Interview auf Stammtisch-Niveau. Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) war zu Gast bei Moderator Martin Thür, Thema: das "digitale Vermummungsverbot", das eine Klarnamenpflicht für Internet-Poster vorsieht. Thür verglich die geplante Ausweispflicht mit einem Wirt, der ständig die Identität all seiner Gäste feststellen müsse. Dieser (hinkende) Vergleich ließ beim Minister verbal die Sicherungen durchbrennen.

Mit seiner ruppigen Antwort überraschte er nicht nur Thür, sondern auch die 600.000 Zuseher: "Das ist ja ein Blödsinn, was Sie da reden." Beim Publikum kam das nicht so gut an, Poster machten sich in Hunderten Memes über Blümel lustig.

"Heute"wollte tags darauf vom Minister wissen, ob er seine Wortwahl bereue. Seine Antwort: "Das ist leicht erklärt: Das Thema ist mir einfach zu wichtig für unpassende Vergleiche." Sollte sich Thür aber persönlich beleidigt fühlen, tue ihm das "natürlich leid". Dass er im Netz durch den Kakao gezogen wird, lässt ihn kalt. ORF-Moderator Thür wollte das Wortgefecht auf "Heute"-Anfrage nicht kommentieren. (M. Klein/R. Zwickelsdorfer)

CommentCreated with Sketch.30 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsPolitikTVORFGernot BlümelRobert Zwickelsdorfer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema