"Händedesinfizieren genauso wichtig wie Maske"

Ausgiebiges Händewaschen oder Verwendung eines Desinfektionsmittel kann den Schutz vor einer Infektion verbessern.
Ausgiebiges Händewaschen oder Verwendung eines Desinfektionsmittel kann den Schutz vor einer Infektion verbessern.iStock
Ein Experte warnt anlässlich der Verschärfung der Maskenpflicht davor, die Hände-Hygiene nicht zu vergessen.

Ab Freitag gilt in Supermärkten, Banken, am Postamt und an Tankstellen wieder die Maskenpflicht. Der Hygieneexperte und Genetiker Christoph Klaus erinnert dabei daran, auf das Desinfizieren der Hände nicht zu vergessen: Dies sei zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ebenso wichtig wie das Tragen von Masken.

Klaus ist Geschäftsführer der Schülke & Mayr GmbH, die Desinfektionsmittel vertreibt. Das Händewaschen und -desinfizieren sei neben dem Abstandhalten und dem Tragen einer Maske ein Kernelement, um Atemwegs- und Magen-Darm-Infekte zu verhindern. "Dieser Aspekt wird leider immer noch unterschützt", zitiert ihn die APA.

Alkohole gegen Bakterien und Viren

Zu bevorzugen seien immer Händedesinfektionsmittel mit hohen Konzentrationen an Ethanol oder Propanol. Diese Alkohole sind in kurzer Zeit gegen Bakterien und viele Viren wirksam und haben den Vorteil, dass sie schnell an der Haut trocknen. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusHygiene

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen