"In Napoli haben schon ganz andere verloren!"

Salzburg glaubt noch an den Aufstieg.
Salzburg glaubt noch an den Aufstieg.Bild: GEPA-pictures.com
Red Bull Salzburg hat mit dem 1:1 in Napoli die Chancen auf den Aufstieg ins Champions-League-Achtelfinale am Leben gehalten. Obwohl die Hoffnung auf ein Überwintern in der Königsklasse geringer wird, ist man bei den Bullen zufrieden. Wir haben die Stimmen aus Napoli fürch euch!
--> Salzburg holt 1:1 in Napoli - der Spielbericht

--> Acht-Tore-Wahnsinn in London

--> Slapstick pur! Goalie mit Gesichts-Eigentor

--> Dortmund dreht 0:2 gegen Inter

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. --> Sabitzer schießt Leipzig zum Sieg


Jesse Marsch: "Dieser Punkt ist auch hilfreich für die Europa Liga. Aber wir sind auch noch in der Champions League am Leben für die nächste Phase."



Maximilian Wöber: "So lange es theoretisch möglich ist, glauben wir an den Aufstieg."

Andreas Ulmer: "Die Ausgangslage hat sich noch einmal verbessert für uns, dass wir international überwintern können. Und im nächsten Spiel in Genk müssen wir wieder eine sehr gute Leistung abrufen, damit wir dort punkten oder sogar gewinnen. Schade, dass wir kurz vor der Pause schon den Ausgleich bekommen haben. Aber sie haben sehr druckvoll gespielt, da ist es schon sehr schwierig, gegen ihre Offensivspieler jede Chance zu verteidigen"

Christoph Freund: "Grundsätzlich sind wir mal sehr happy, dass wir einen Punkt geholt haben beim SSC Napoli – da haben schon ganze andere Mannschaften verloren, wie auch der FC Liverpool."

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen