Im Frühling wird auch das MQ Wien türkis-grün

Ab dem Frühjahr machen wir es uns im MQ Wien auf den türkis-grünen "Libellen" bequem.
Ab dem Frühjahr machen wir es uns im MQ Wien auf den türkis-grünen "Libellen" bequem.Bild: Hertha Hurnaus

Das Farb-Voting für die heurigen Sitzmöbel im Museumsquartier ist entschieden: Ab dem Frühjahr können wir es uns auf der "Libelle" bequem machen.

Just an jenem Tag, in dem die neue türkis-grüne Bundesregierung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt wurde, ist auch im MuseumsQuartier Wien (Neubau) die Entscheidung für Türkis-grün gefallen.

Allerdings ging es hier nicht um eine politische Zusammenarbeit, sondern um die Frage, welche Farbe die Sitzmöbel haben werden, auch denen wir es uns ab Frühling im MQ bequem machen können.

"Libelle" landet auf dem ersten Platz

Rund zwei Wochen lang, von 23. Dezember bis 6. Jänner konnten die Wiener auf der Webseite des MQ abstimmen. Zur Auswahl standen die Farben Libelle (Türkis-Grün), Stadttaube (Blau-Grau) oder Kolibri (Dunkelrot). Als klarer Sieger ging mit 48 Prozent der Stimmen die türkis-grüne "Libelle" hervor.

38 Prozent wären lieber auf dem "Kolibri" gesessen, 14Prozent hat es die "Stadttaube" angetan. Insgesamt nahmen 7.438 Personen am Voting teil. Aufgestellt werden die 76 neuen "Libellen" dann im Frühjahr.

MQ Hofmöbel im Ab-Hof-Verkauf

Für alle die sich ein Stückchen MQ für den eigenen Garten oder die Terrasse sichern wollen, werden die bisherigen Möbel im Frühjahr um 600 Euro zum Verkauf angeboten.

Die neuen Sitzmöbel sind – nicht nur mit dem Namen – auch eine Erweiterung des neuen Veranstaltungszentrums "Libelle" auf dem Dach des Leopoldmuseums. Eröffnet werden soll der neue Rooftop-Hotspot im April.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Christine NeubauerGood NewsWiener WohnenKultur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen