"Rettungsboot": Aston Martin baut Kleinstwagen

Beim Kauf eines Aston Martin erhält der Kunde in naher Zukunft zusätzlich einen Kleinwagen namens Cygnet, der quasi als edles "Rettungsboot" fungieren soll.
Eigentlich verbindet man mit Aston Martin britische Edelsportwagen. Doch der neue Cygnet widerspricht dem Image der Edelschmiede. Das Konzept für diesen Wagen ist allerdings wohl durchdacht. Er soll nicht eine eigenständige Modellserie werden, sondern im Paket mit einem Sportwagen geliefert werden. Der Cygnet ist quasi ein Rettungsboot, falls der große Bruder einmal in der Werkstatt ist. Der Kleine taugt aber genauso als Wagen für die Innenstadt. Mit seinen drei Metern Länge passt man in jede noch so kleine Parklücke.

Autokennern wird das Fahrzeug bekannt vorkommen. Aston Martin hat für den Bau des Cygnet eine Kooperation mit Toyota geschlossen, der Wagen wird auf der Basis des iQ gebaut. Allerdings wird dem Kleinwagen edles britisches Flair eingehaucht. Innen sollen nur die feinsten Materialien, wie Edelholzverkleidungen, zum Einsatz kommen. Auch außen wird der Cygnet veredelt. Der typische monströse Kühlergrill darf bei einem Aston Martin natürlich nicht fehlen. Ab dem Frühjahr 2010 soll der Cygnet erhältlich sein.

MM
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen