"Smarttress" -Matratze als Seitensprung-Detektiv ist...

Eine in Spanien präsentierte Matratze, die angeblich dank moderner Technik Seitensprünge entlarven kann, soll ein aufwendig inszenierter Hoax sein.

Angeblich soll die Matratze, die in der kleinsten Ausführung 1.550 Euro kostet, bei Untreue Alarm schlagen und damit Ehebrecher und Seitensprünge entlarven, wie weltweit über die angebliche Novität berichtet wurde. Eifersüchtigen Ehepartnern soll die Matratze dazu dienen, aus der Ferne nicht nur zu erfahren, sondern auch live mitzuverfolgen, wenn der Partner sie gerade betrügt. Inklusive Erschütterungsfrequenz und -intensität, mit Erfassung der Dauer des außerehelichen Geschlechtsaktes und der Druckverteilung auf dem Bett. 

Doch Smarttress, die per App eine Smartphone-Warnung samt Livedaten verschickt, ist eine Erfindung, wie nun berichtet wird.

Das Unternehmen, das die Matratze produziert, existiert zwar, doch erst seit April 2016 - dem Tag, bevor Smarttress der international staunenden Presse in Madrid präsentiert wurde. Eingetragen wurde das Unternehmen nicht von dem angeblichen Eigentümer, einem Antonio Muino, sondern von der internationalen Werbeagentur Grey, die auch die Smarttress-Webseite eingerichtet hat.

Die Agentur beteuerte gegenüber deutschen Medien, dass alles echt sei. Doch Hand aufs Herz: Würden Sie sich mit Ihrem Partner eine solche Matratze zulegen?

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen