"Wir betreiben keine geheime Moschee"

Die Chefs des Islam-Vereins Imam Sajjad, der in Simmering eine "Geheim-Moschee" betreiben soll, wollen beruhigen: Es soll im Gebäude nur Feste geben.
Nach mehreren "Heute"-Berichten zu einer "Geheim-Moschee" auf einem Fabriksgelände in Simmering führte gestern

die Baupolizei einen Lokalaugenschein durch.

"Ganz normaler Verein"



Bei der Inspektion versicherten die Betreiber vom Islam-Verein "Imam Sajjad Islamic Center", dass sie keine Moschee betreiben würden. Es würden lediglich Feste und gemeinsame Essen abgehalten.

CommentCreated with Sketch.54 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der stellvertretende Obmann, Syed Ghulam Hussain

Naqvi, gegenüber "Heute": "Wir haben keinen Imam und gebetet wird nur manchmal am Donnerstag. Wir sind ein ganz normaler Verein mit Mitgliedern aus Pakistan." Die Behörde will die Räumlichkeiten aber weiterhin im Blick behalten.

Auch die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ), der die Einrichtung bislang nicht bekannt gewesen sein soll, besuchte gestern das Areal und sieht ebenfalls keine religiösen Aktivitäten. Ob die Führung des Wortes "Islamic" im Vereinsnamen gerechtfertigt ist, wird allerdings noch überprüft.

(F. Horcicka)

Nav-AccountCreated with Sketch. F. Horcicka TimeCreated with Sketch.| Akt:
SimmeringNewsWienKircheIslamIGGÖ

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema