119 km/h in 50er Zone – Wiener rast durch Favoriten

Mit 119 km/h war ein Lenker in Favoriten unterwegs. (Symbolbild) 
Mit 119 km/h war ein Lenker in Favoriten unterwegs. (Symbolbild) Elmar Gubisch / picturedesk.com
Im Rahmen von Geschwindigkeitsmessungen am Donnerstag gingen der Polizei in Wien-Favoriten zwei Raser ins Netz.

Am Donnerstag führten Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien (Radargruppe) stationäre Geschwindigkeitsmessungen in Wien-Favoriten durch. Dabei gingen ihnen gleich zwei Raser ins Netz.

119 in der 50er Zone

Bei Messungen auf der Laaer-Berg-Straße, stadteinwärts, wurden die beiden Schnellfahrer mit einer Geschwindigkeit von 119 km/h und 106 km/h erwischt. Dort erlaubt sind aber eigentlich 50 km/h. Mehr als doppelt so schnell waren die Lenker also unterwegs.

Die Raser wurden angezeigt – ihnen droht ein Führerscheinentzugsverfahren.

"Raserpaket"

Am 1. September ist indes die Gesetzesnovelle zum "Raserpaket" in Kraft getreten. Die Änderungen in der Straßenverkehrsordnung und im Führerscheingesetz beziehen sich vor allem auf die massive Überschreitung der gesetzlichen Tempolimits im Ortsgebiet und auf Freilandstraßen.

Auch die damit verbundenen Strafen und Führerscheinmaßnahmen werden hier geregelt. Jene wurden deutlich erhöht. Mehr dazu hier >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienPolizeiPolizei WienRaserAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen