Wiener bekommt für 12 Euro nur vier Mini-Bissen Huhn

Szechuan Chicken schaut normalerweise anders aus...
Szechuan Chicken schaut normalerweise anders aus...Leserreporter
Dienstagmittag bestellte ein Wiener bei einer Asia-Restaurant-Kette Szechuan Chicken mit Reis. Er wurde mit vier Hühnerstreifen bitter enttäuscht. 

Na Mahlzeit! Ein "Heute"-Leser kaufte am Dienstag bei der Hietzinger Filiale einer bekannten Restaurantkette mit asiatischem Essen Szechuan Chicken. Hungrig öffnete der Security gegen 14.00 Uhr seine langersehnte Lunchbox. Doch die Vorfreude auf das Essen hielt nicht lange an: In seinem Hühnergericht befanden sich lediglich vier Mini-Hühnerstreifen. "Ich dachte, dass das ein Scherz ist", erzählt der Wiener im "Heute"-Talk. 

Vier Euro Gutschrift nach Reklamation

Sofort rief er aufgewühlt bei dem Lokal an und reklamierte die Speise. Anstatt das Geld zurückzubekommen, gab ihm das Restaurant eine Gutschrift von vier Euro bei der nächsten Bestellung. "Als ob ich nach dieser Enttäuschung noch einmal dort bestellen würde", ärgert sich der hungrige Sicherheitsmann im Gespräch.

"Heute" fragte bei der Asia-Kette nach und bat um eine Stellungnahme zu dem mageren Hühnergericht. Die zuständige Person war jedoch nicht bereit, den Fall zu kommentieren. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
AsienEssenWienHietzing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen