140 Österreicher werden aus Italien heimgeflogen

Flugzeug (Symbolbild)
Flugzeug (Symbolbild)Bild: iStock
Die Regierung holt 140 Österreicher aus der Corona-Krisenregion Italien heim. Ein Flugzeug soll in den nächsten Tagen bereit sein.

Österreich ruft dringend seine Bürger aus Italien zurück. Seit die Regierung Anfang der Woche diesen Aufruf herausgab, arbeitet das Außenministerium daran, die österreichischen Italien-Urlauber bei der Heimkehr zu unterstützen.

Flug mit 140 Personen

In den nächsten Tagen soll zu diesem Zweck ein Flug organisiert werden, der einige Österreicher zurück ins Land bringen soll. Insgesamt halten sich allerdings 5.000 Österreicher in Italien auf.

140 Personen hätten sich bisher ans Außenministerium für Hilfe gewandt, berichtet die "Kleine Zeitung". Für sie soll nun ein eigener Flug organisiert werden, der vermutlich in den nächsten Tagen abheben wird.

Zurück im Lande müssen sich die 140 Menschen darauf einstellen, unverzüglich in 14-tägige Quarantäne zu gehen.

++ Alle aktuellen Infos zum Coronavirus und Österreich gibt's hier ++

++ Wie es um die Corona-Epidemie weltweit steht, liest du hier. ++

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen