17-Jährige nach Moped-Unfall im Regen verletzt

Nachdem sie beim Bremsen ausrutschte, erlitt die junge Wienerin einige Prellungen
Nachdem sie beim Bremsen ausrutschte, erlitt die junge Wienerin einige PrellungenLeserreporter
Montagnachmittag stürzte eine Jugendliche von ihrem Moped. Sie wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 16:00 Uhr ereignete sich in der Engerthstraße in Wien-Brigittenau ein Verkehrsunfall. Eine 17-jährige Wienerin war mit ihrem Moped im Regen unterwegs, rutschte beim Abbremsen ab und fiel zu Boden. Nachdem sie hilflos am Boden lag, wählten besorgte Anrainer den Notruf. Ein "Heute"-Leserreporter war ebenfalls vor Ort und beobachtete den Sturz. 

Leichte Prellungen am Körper

Wenige Minuten später erreichte die Wiener Berufsrettung den Unfallort. Der verletzte Teenie wurde erst medizinisch versorgt, das Mädchen wies einige Prellungen auf– Das teilte ein Sprecher der Berufsrettung Wien "Heute"im Talk mit. Nachdem der Unfallort sichergestellt wurde, brachten die Einsatzkräfte die Verletzte ins nächstgelegene Spital. Ihre Verletzungen sollen glücklicherweise sehr leicht sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account and Time| Akt:
BrigittenauUnfallVerkehrsunfallWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen