1.753 Neuinfektionen und zwei Todesfälle am Montag

Menschen auf der Kärntner Straße in Wien
Menschen auf der Kärntner Straße in WienStarpix / picturedesk.com
Die Corona-Zahlen in Österreich sinken weiter. Am Montag wurden 1.753 Neuinfektionen und zwei Todesfälle gemeldet.

Die Corona-Zahlen bleiben in Österreich weiterhin auf einem äußerst stabilen Niveau. Am Freitag wurden 3.234 Neuinfektionen gemeldet, am Samstag 2.572 und am Sonntag 1.950.

In den letzten 24 Stunden gab es 1.753 Positiv-Befunde und zwei Todesfälle. Am Vergleichstag der Vorwoche waren es noch 2.658 Neuinfektionen.

Über 43.000 aktive Fälle

Bisher gab es in Österreich 4.235.183 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (23. Mai, 9:30 Uhr) sind österreichweit 18.599 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben und 4.173.311 wieder genesen. Derzeit befinden sich 582 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 52 auf Intensivstationen betreut. Die 7-Tages-Inzidenz liegt derzeit bei 243,2.

Bei der Anzahl der Todesfälle sind 250 Todesfälle auf eine Nachmeldung der Bundesländer im Rahmen des Datenabgleichs mit der Todesursachenstatistik der Statistik Austria zurückzuführen.

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die neun Bundesländer:

Burgenland: 39
Kärnten: 94
Niederösterreich: 391
Oberösterreich: 184
Salzburg: 115
Steiermark: 124
Tirol: 83
Vorarlberg: 67
Wien: 656

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen