Knapp 2.000 neue Corona-Fälle und vier Tote am Sonntag

Die Corona-Zahlen sinken weiter. (Symbolbild)
Die Corona-Zahlen sinken weiter. (Symbolbild)JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Die Corona-Zahlen gehen in Österreich weiter zurück. Am Sonntag wurden 1.950 Neuinfektionen gemeldet.

Die Corona-Zahlen befinden sich grundsätzlich weiterhin auf einem äußerst stabilen Niveau. Am gestrigen Freitag wurden 3.234 Neuinfektionen gemeldet, am Samstag 2.572. Heute sind es noch weniger.

Insgesamt 1.950 Positiv-Befunde und vier Todesfälle wurden in den letzten 24 Stunden von den Behörden registriert. Am Vergleichstag der Vorwoche waren es noch 3.335 Neuinfektionen.

Ein Blick in die Bundesländer

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die neun Bundesländer: 

Burgenland: 92
Kärnten: 127
Niederösterreich: 533
Oberösterreich: 236
Salzburg: 123
Steiermark: 192
Tirol: 99
Vorarlberg: 23
Wien: 525

Bisher gab es in Österreich 4.233.430 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (22. Mai, 9:30 Uhr) sind österreichweit 18.347 Personen mit SARS-CoV-2 Infektion verstorben und 4.169.371 wieder genesen. Derzeit befinden sich 634 mit dem Corona-Virus infizierte Personen in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 45 auf Intensivstationen betreut.

Auch wenn die Kennzahlen der vergangenen Tage in die richtige Richtung gehen, warnen Experten vor verfrühter Euphorie. Am Montag etwa ortete das Staatliche Krisen- und Katastrophenschutzmanagement (SKKM) im wöchentlichen Bericht ein Ende des Corona-Rückgangs im ganzen Land.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen