1:37:13 für 21,1 Kilometer

20.000 bei Marathon in Linz – und Minister mit dabei

Der Linzmarathon fand am 7. April bei bestem Wetter statt. Unter den rund 20.000 Teilnehmer befand sich auch Bundesminister Martin Kocher.

Lukas Leitner
20.000 bei Marathon in Linz – und Minister mit dabei
Martin Kocher war Teilnehmer des Halbmarathonbewerbes beim Linzmarathon.
HBM

Am Sonntag, dem 7. April fand zum 22. Mal der Oberbank Linz Donau Marathon statt. Bei bestem Wetter rannten in 9 Bewerben rund 20.000 Teilnehmer um die Wette. Einer davon war kein Geringerer als Bundesminister Martin Kocher.

Auch er hat eine Liebe um laufen und nutzt seine Zeit zwischen den Terminen oft um seine Ausdauer zu trainieren. Beim Marathonwochenende in Linz trat zum beim Halbmarathonwettbewerb an und absolvierte die 21,1 Kilometer in einer Zeit von 1:37:13.

Erstplatzierter benötigte nur 2 Stunden und 8 Minuten

Damit liegt er rund 34 Minuten hinter dem Gewinner des ganzen Marathons Andebrhan Goitom Kifle aus Eritrea. Dieser benötigte für die 21,1 Kilometer 01:03:24. Für die ganze Strecke benötigte er 2 Stunden und 8 Minuten.

Den ersten Platz bei den Frauen belegte Rebecah Jeruto Cherop aus Kenia, mit einer Zeit von 2 Stunden und 33 Minuten.

Die Bilder des Tages

1/76
Gehe zur Galerie
    <strong>14.06.2024: FPÖ verliert –  erste "Heute"-Umfrage zum Kanzler-Duell.</strong> Erstmals seit vielen Monaten ist die FPÖ in einer "Heute"-Umfrage unter 30 Prozent gerutscht. <a data-li-document-ref="120042296" href="https://www.heute.at/s/fpoe-verliert-erste-heute-umfrage-zum-kanzler-duell-120042296">Die Schwarzen holen auf, die SPÖ kommt nicht vom Fleck &gt;&gt;&gt;</a>
    14.06.2024: FPÖ verliert – erste "Heute"-Umfrage zum Kanzler-Duell. Erstmals seit vielen Monaten ist die FPÖ in einer "Heute"-Umfrage unter 30 Prozent gerutscht. Die Schwarzen holen auf, die SPÖ kommt nicht vom Fleck >>>
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Am 7
    • April fand der 22
    • Oberbank Linz Donau Marathon mit rund 20.000 Teilnehmern statt, darunter auch Bundesminister Martin Kocher, der am Halbmarathon teilnahm und diesen in 1:37:13 absolvierte
    • Der Gewinner des Marathons, Andebrhan Goitom Kifle aus Eritrea, benötigte für die 21,1 Kilometer 01:03:24 und die Gesamtstrecke in 2 Stunden und 8 Minuten, während Rebecah Jeruto Cherop aus Kenia den ersten Platz bei den Frauen mit einer Zeit von 2 Stunden und 33 Minuten belegte
    LL
    Akt.