294 Pkw in 2 Tagen abgeschleppt

Achtung, Parkverbot! In Wien sind am ersten Adventwochenende des Jahres 294 Pkw abgeschleppt worden. Im Vorjahr waren es laut ÖAMTC 270.


80.000 Euro müssen die Fahrzeughalter der abgeschleppten Pkw insgesamt berappen, errechneten die ÖAMTC-Experten. Beim Autofahrerclub zeigt man sich erstaunt, dass so viele Lenker ihr Fahrzeug vorschriftswidrig abstellen.

Falschparken und abgeschleppt werden in Wien ist nämlich ein Luxus, den man sich leisten können muss.

Die Kosten setzen sich zusammen aus:
Abschleppgebühren: 192 Euro.
Polizeistrafe: 72 Euro.
Verwahrungskosten pro Tag: 7 Euro.
Nicht berücksichtigt sind noch eventuelle Taxikosten zum Abholen des Fahrzeuges - der Parkplatz, zu dem Abschleppautos gebracht werden, liegt im Nirgendwo an der südlichen Stadtgrenze.

Die beliebtesten Abschleppzonen: 14 Fahrzeuge wurden aus der Südportalstraße und 25 aus der Arbeiterstrandbadstraße weggeschafft - jeweils von Busparkplätzen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen