4 Lauftipps von Lissi Niedereder

Laufen erfreut sich momentan immer größerer Beliebtheit. Durch alle Alter- und Gesellschaftsschichten hindurch schnüren jeden Tag unzählige Menschen die Laufschuhe und begeben sich auf die Straßen, Parks, Wiesen und Wälder dieser Welt. Doch das richtige Laufen will gelernt sein. Deshalb haben wir uns ein paar Tipps von Elisabeth Niedereder, einer der besten Mittelstreckeläuferinnen Österreichs, geholt.

Die 26-fache österreichische Staatsmeisterin Elisabeth "Lissi" Niedereder weiß, wovon sie spricht. Neben ihren unzähligen sportlichen Erfolgen betreibt die 31-Jährige als Personal Coach die . Außerdem führte sie als Cheftrainer die Ö3-Challenge beim Vienna City Marathon 2016 zu Sieg. Die 42 von ihr gecoachten Läufer unterboten die Siegerzeit von Robert Cemosin um mehr als eine Minute.

lud sie nun willige Medienvertreter zum Lauftraining ein, um ihr profundes Wissen über das richtige Laufen weiterzugeben. Bei herrlichstem Herbstwetter begab sich eine kleine Gruppe von Hobbyläufern zum Donaukanal, um dort fachkundig analysiert und gecoacht zu werden.

Nach ein paar kurzen Übungen, die es auch für geübtere Läufer in sich hatten, gab es für die Teilnehmer eine Videoanalyse samt individueller Anmerkungen zu Haltung, Fußstellung und Schrittlänge.

Danach folgten noch einige allgemeine Tipps, damit man bei regelmäßigem Laufen keine Langzeitschäden zu riskieren. Die lesen Sie auf der nächsten Seite! 

Lesen Sie weiter: Der richtige Laufstil 

Tipp 1: Der richtige Laufstil

Den richtigen Laufstil gibt es nicht. Dennoch sollte man sich vor allem beim Laufen in der Stadt an ein paar Grundregeln halten. Asphalt ist kein optimaler Laufuntergrund. Es empfiehlt sich daher, speziell bei längeren Läufen, in Parks oder auf Kiesuntergrund zu trainieren, um so die Gelenke zu schonen.

Der ganze Fuß sollte bei Laufen etwa eine Fußlänge vor dem Oberkörper aufgesetzt werden, um sich mit dem Vorderfuß wieder abzustoßen. Beide Unterarme lässt man dabei im 90-Grad-Winkel neben dem Körper herschwingen. Der Blick sollte geradeaus in die Laufrichtung gehen, die Schultern werden aufrecht gehalten.

Auch wenn es anfangs etwas schwer fallen mag, empfiehlt es sich auch, immer vollständig aus- und wieder einzuatmen. Dadurch wird die Lungenkapazität verbessert, das wirkt sich natürlich bald positiv auf die Leistungsfähigkeit auf. Bei Seitenstechen oder Atemknappheit sollte man eine Verschnaufpause einlegen.

Lesen Sie weiter: Flüssigkeitsaufnahme

Tipp 2: Flüssigkeitsaufnahme

Trinken. Viel trinken. Gerade beim Laufen oder anderem Ausdauersport ist eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit immens wichtig. Zusätzlich zu den empfohlenen zwei Litern täglich sollte man pro Stunde Sport eine weiteren Liter ungezuckerte Flüssigkeit trinken. Da Magnesium für wichtige körperliche Prozesse besonders nach sportlicher Anstrengung benötigt wird, empfiehlt sich ein Mineralwasser wie "Magnesia", das den Mineralstoff enthält.

Lesen Sie weiter: Die optimale Ernährung

Tipp 3: Die optimale Ernährung

 Wenn man mit dem Laufen Ziele erreichen will, sollte man auch die Ernährung dahingehend umstellen. Wichtig hierbei ist vor allem eine gesunde Abwechslung und eine Ausgewogenheit. Generell kann man sagen, dass die Ernährung aus 15 bis 20 Prozent Eiweiß, 20 bis 30 Prozent Fett sowie 50 bis 60 Prozent Kohlenhydrate bestehen sollte.

Lesen Sie weiter: Medizinischer Check

Tipp 4: Medizinischer Check

Immer wieder hört man bei Halb- und Marathons von Läufern, die im besten Alter aufgrund der Anstrengung umkippen. Entzündete Herzmuskel sind dabei ebenso oft der Grund wie nicht diagnostizierte Krankheiten. Um dieser Gefahr vorzubeugen, sollte man sich vor dem ersten Wettkampf unbedingt von einem Arzt durchchecken lassen. Dabei wird die Krankengeschichte erfasst, der Läufer einer Belastungsprobe unterzogen, eine allgemeine Gesundenuntersuchung durchgeführt, der Trainingszustand beurteilt sowie das weitere Trainings- und Ernährungsprogramm angepasst.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen