40-Jährige prellte Hotels, dann biss sie Polizistin

Die Frrau checkte in mehreren Hotels in Kärnten und Salzburg ein, bezahlte aber ihre Rechnungen nicht.
Die Frrau checkte in mehreren Hotels in Kärnten und Salzburg ein, bezahlte aber ihre Rechnungen nicht.istock
Eine 40-Jährige hat in mehreren Kärntner Hotels eingecheckt, aber nicht bezahlt. Als die Polizei einschreiten wollte, biss die Frau einfach zu.
von
Jochen Dobnik

Polizeibeamte konnten eine 40-jährige Frau aus Deutschland ausforschen, die sich in der Zeit zwischen 20. und 28.07. in drei Hotels in Millstatt, Döbriach und Bad Kleinkirchheim (alle im Bezirk Spittal/Drau), eine Unterkunft nahm und die Rechnungen bei der Abreise nicht bezahlen konnte.

Auch in Salzburg betrogen

Als Begründung für ihre Zahlungsunfähigkeit machte die Frau immer wieder unterschiedliche Angaben, wie die Rechnung mittels nachträglicher Überweisung bezahlen zu wollen oder die irrtümliche Falscheingabe des Bankomatcodes. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Darüber hinaus soll die Frau am Dienstag in Seeboden (Bezirk Spittal/Drau), einen Taxibetrug begangen und aus einem Supermarkt ein Getränk gestohlen haben. Anschließend ging sie gegen die einschreitenden Polizisten tätlich vor, biss einer Beamtin in die Hand und bespuckte sie.

Die Frau wurde vorläufig festgenommen und wird in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Die Erhebungen werden fortgesetzt und es konnte bisher noch ein weiterer Einmietebetrug in Salzburg ermittelt werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgKärntenSpittal an der DrauBetrugHotelPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen