40-jährige warnt mit Horrorfoto vor Solarien

Nachdem eine 40-Jährige regelmäßig Sonnenbäder genossen hatte, folgte im die schockierende Diagnose - bei Lorraine Henderson wurde Hautkrebs festgestellt. Nun will die Britin vor Solarien und dem Bräunungswahn warnen.

Mother shares skin
— Trending Cancer News (@cancerolizer)

Bei der Mutter eines Kindes wurde Hautkrebs diagnostiziert, in der Folge musste sie operiert werden. Sie teilte ein Foto von einer großen Narbe auf Facebook, das 3.600 Mal geteilt wurde.

Wie sie erzählte legt sie sich seitdem sie 13 Jahre alt ist regelmäßig in die Sonne. "Ich wollte mich nur gut fühlen und wenn man braun ist, fühlt man sich gut. In einem Urlaub holte ich mir ein bisschen Farbe und zuhause legte ich mich dann vier Mal pro Woche ins Solarium um die Bräune zu erhalten."

Zusätzlich vermied sie Sonnencreme, da sie dem Irrglauben verfiel mit Sonnencreme nicht so braun zu werden. Stattdessen rieb sie sich mit Babyöl ein, um ihre Bräune zu intensivieren. Nach einer Zeit entdeckte sie eine dunkle Stelle in ihrem Gesicht, der Arzt überbrachte ihr schließlich die Schockdiagnose. 

Die Stelle musste schließlich operatin entfernt werden, seitdem warnt sie vor ihrem Vorgehen: "Legt euch nicht zu lange in die Sonne oder ins Solarium. Es hinterlässt bleibende Schäden!!"

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: