Bursche raubt 12-Jährigen aus, 4 Begleiter tun nichts

Am Montag musste sich die Polizei in Graz mit einem Raubüberfall befassen. (Symbolbild)
Am Montag musste sich die Polizei in Graz mit einem Raubüberfall befassen. (Symbolbild)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Montagabend wurde ein erst zwölfjähriger Bub Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Ein Unbekannter nahm ihm Geld ab und schlug auf das Kind ein. 

Ein besonders rücksichtsloser und brutaler Raubüberfall schockt Graz. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, wurde am Montagabend ein Bursche (12) im Stadtteil Liebenau Opfer des Verbrechens. Ein bislang unbekannter Täter soll ihm zur Herausgabe von Bargeld gezwungen und anschließend geschlagen haben. Nach der Tagbegehung ergriff der Täter die Flucht. 

Gegen 19.00 Uhr traf der Täter im Eingangsbereich eines Einkaufszentrums in der Ostbahnstraße auf den 12-Jährigen und forderte ihn zur Herausgabe von Bargeld auf. Im selben Moment schlug er mit der flachen Hand zweimal in das Gesicht des Buben und durchsuchte seine Hosentaschen. Der 12-Jährige übergab dem Täter daraufhin aus Angst einen geringen Geldbetrag.

Täter war nicht alleine unterwegs

Der Unbekannte, er war in Begleitung von vier weiteren männlichen Personen, von denen keiner von ihnen , verließ daraufhin den Tatort in Richtung Bushaltestelle. Zwei seiner Begleiter verblieben noch kurze Zeit beim 12-Jährigen und drohten ihm, dass dieser keinesfalls die Polizei verständigen solle. Daraufhin verließen auch sie den Tatort. Das Kriminalreferat hat die Ermittlungen übernommen.

Zweckdienliche Hinweis zu den Tätern werden von der Polizeiinspektion Liebenau unter +59-133-6588 entgegengenommen. Täterbeschreibung: Fünf Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren, männlich, dunkle Haare, bekleidet mit Trainingsjacken, Jeanshosen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
RaubGrazSteiermarkLPD SteiermarkFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen