51 Prozent für komplettes Gastro-Rauchverbot

In Österreichs Lokalen darf weiter gequalmt werden.
In Österreichs Lokalen darf weiter gequalmt werden.Bild: imago stock & people
Österreich ist in Sachen Gastro-Rauchverbot weiterhin ein gespaltenes Land. 51 % befürworten ein solches Verbot, 47 % sind für die bisherige Regelung.
Der Verfassungsgerichtshof will noch im März entscheiden, wie es mit dem von der Regierung gekippten Rauchverbot in Lokalen weitergeht. Insider rechnen eher mit einer Entscheidung für ein komplettes Verbot.

Egal, wie es ausgeht: Die Hälfte der Österreicher wird sich über die Entscheidung nicht freuen. Denn nur eine minimale Mehrheit von 51 % will den Rauchstopp, zeigt eine Umfrage von "Unique Research" für "Heute" mit 800 Befragten. Die maximale Schwankungsbreite liegt bei 3,5 %. Heißt: Eine tatsächliche Abstimmung könnte auch knapp gegen das Rauchverbot ausgehen.

Trotzdem erfreulich für Befürworter des Verbots: Im Dezember 2017 hatten bei einer "Heute"-Umfragenoch 51 % für die Beibehaltung der bisherigen Regelung mit getrennten Raucherbereichen votiert.

CommentCreated with Sketch.85 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auffallend: Fast jeder hat zum Thema eine Meinung: Nur 2 % antworteten mit "weiß nicht" oder machten keine Angabe.

Nav-AccountCreated with Sketch. R. Zwickelsdorfer TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichUmfragePolitikRauchverbotGastronomieRobert Zwickelsdorfer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema