56 Prozent halten FPÖ für nicht lernfähig

Frage der Woche: Ist die FPÖ nach dem neuen Liederbuchskandal lernfähig?
Frage der Woche: Ist die FPÖ nach dem neuen Liederbuchskandal lernfähig?Bild: Grafik Heute
Zuletzt sorgte die Liederbuchaffäre um FPÖ-Nationalrat Zanger erneut für eine Diskussion zum Umgang der Freiheitlichen mit dem rechten Rand. 56 Prozent halten die FPÖ für schlicht nicht lernfähig.
Rattengedicht, Liederbücher mit Hitler-Passagen, Nazi-Verharmlosungen: Immer wieder sorgen FPÖ-Politiker für Empörung. "Unique Research" fragte für "Heute" 506 Österreicher, was die neue Liederbuch-Causafür das Image der FPÖ bedeutet (max. Schwankungsbreite ±4,4 Prozent).

■ 56 Prozent sagen: "Die Partei und ein Großteil ihrer Abgeordneten sind einfach nicht lernfähig."

■ 26 Prozent glauben, dass die Causa nichts mit der FPÖ zu tun hat und ein Angriff vor der Steiermark-Wahl ist, um der Partei zu schaden.

CommentCreated with Sketch.24 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. ■ Am härtesten urteilen SPÖ-Wähler: Gleich 87 Prozent halten die Blauen für nicht lernfähig. Selbst 7 Prozent der FPÖ-Fans sind ebenfalls dieser Meinung.

■ Überraschend kommt die FPÖ bei Frauen besser weg: 51 Prozent von ihnen attestieren ihr mangelnde Lernfähigkeit. Bei Männern sind es mit 61 Prozent deutlich mehr.

■ Befragte unter 30 Jahren glauben zu 50 Prozent nicht an die Lernfähigkeit der FPÖ. In der Generation 60 plus sagen das gleich 71 Prozent.

■ Personen ohne Matura halten die Blauen zu 51 Prozent für nicht lernfähig, jene mit Matura zu 68 Prozent.

Meinungsforscher Peter Hajek: "Das Ergebnis zeigt die kritische Haltung gegenüber der FPÖ, wobei dies in der Vergangenheit schon oft der Fall war. Das hat breite Wählerschichten aber nicht daran gehindert, ihr immer wieder das Vertrauen auszusprechen."

Die Bilder des Tages



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. bob TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikParteienFPÖLandtagswahl SteiermarkRobert Zwickelsdorfer

CommentCreated with Sketch.Kommentieren