83-Jähriger wird hinter dem Steuer ohnmächtig – Crash!

Einem Wiener wurde beim Fahren plötzlich schwindlig.
Einem Wiener wurde beim Fahren plötzlich schwindlig.Leserreporter
Wegen eines plötzlichen Schwindelanfalls hinter dem Steuer krachte ein Wiener am Donnerstag samt zweier Passagiere in eine Döblinger Verkehrsinsel. 

Ein 83-jähriger Wiener war Donnerstagmittag stadtauswärts in Wien-Döbling unterwegs. Plötzlich wurde dem Mann hinterm Steuer übel, wie die Wiener Berufsrettung gegenüber "Heute" berichtet. Wenige Sekunden darauf war dem Lenker plötzlich schwarz vor Augen und es krachte. 

Der 83-Jährige fuhr zwei Begrenzungspfosten um, bevor er in eine Verkehrsinsel krachte und dort mit seinem Skoda Yeti zum Stillstand kam. Die Wiener Berufsrettung war vor Ort und versorgte den leicht verletzten Mann. Den zwei Passagieren im Auto passierte nichts, der Lenker wurde ins Krankenhaus abtransportiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienDöblingLeserreporterRettungVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen