85 Prozent putzen harmonisch das Haus

Putzen, waschen, aufräumen - Hausarbeit ist für die meisten ein notwendiges Übel. Bei vielen Paaren ist die unbeliebte Tätigkeit gar Streitthema Nummer eins - nicht jedoch in Österreich. Eine aktuelle Umfrage von "mafo.de" im Auftrag des Haushaltstuchs Plenty zeigt: Für 85 Prozent der Österreicher ist der Hausputz kein Grund zu Diskussionen.

Putzen, waschen, aufräumen - Hausarbeit ist für die meisten ein notwendiges Übel. Bei vielen Paaren ist die unbeliebte Tätigkeit gar Streitthema Nummer eins - nicht jedoch in Österreich. Eine aktuelle Umfrage von "mafo.de" im Auftrag des Haushaltstuchs Plenty zeigt: Für 85 Prozent der Österreicher ist der Hausputz kein Grund zu Diskussionen.

Das Putzverhalten der österreichischen Männer und Frauen unterscheidet sich aber laut Umfrage allerdings ganz gravierend. Wenn die Kinder versorgt sind oder die Arbeit im Büro erledigt ist, bringen Frauen erstmal den Müll raus, räumen auf, putzen oder waschen.

Frauen werken pro Woche etwa 12,6 Stunden im Haushalt. Männer gehen da deutlich entspannter zur Sache. Nur 7,3 Stunden in der Woche sind sie mit Haushaltstuch und Co. unterwegs. Jede zweite Frau kann ihren Mann nur zum Putzen bewegen, indem sie ihn immer wieder darauf hinweist. Dagegen finden 88 Prozent der Männer, dass ihre Frau oft und gründlich genug putzt.

Putzen nur, wenn es nötig ist

71 Prozent der Österreicher erledigen die Hausarbeit gezwungenermaßen. Zehn Prozent der Männer und sieben Prozent der Frauen hassen das Putzen sogar. Doch es gibt auch Putzwütige: 17 Prozent fühlen sich beim Putzen gut, bei vier Prozent sorgt der Hausputz sogar für Glücksgefühle.

Wenn sich die Österreicher ans Putzen machen, dann aber richtig. 30 Prozent der Frauen geben an, die Aufgaben im Haushalt sehr gründlich zu erledigen, bei den Männern sind es sogar 37 Prozent. Von zehn Stunden Hausarbeit erhalten die befragten Frauen 2,5 Stunden Unterstützung von Mann, Kindern oder Putzfrau. Die befragten Männer erhalten vier von zehn Stunden Unterstützung beim Putzen. Was selbst erledigt werden kann, delegieren die Österreicher nur selten.

Österreicher putzen harmonisch

Obwohl sich das Putzverhalten von Männern und Frauen deutlich unterscheidet und 16 Prozent der Frauen klagen, dass sich der Mann so gar nicht zur Mithilfe im Haushalt bewegen lässt, gibt dies dennoch wenig Anlass für Streitigkeiten. Bei 85 Prozent der Österreicher geht es beim Putzen harmonisch zu. Wenn der Partner zu wenig tut, ist die Androhung einer Strafe keineswegs das Mittel der Wahl, um zur Mithilfe anzustacheln.

 

Die repräsentative Umfrage zum Österreichischen Putzverhalten wurde im September 2014 im Auftrag von Plenty vom Umfrageinstitut mafo.de online durchgeführt. Befragt wurden dafür 1.008 Männer und Frauen aus Österreich im Alter von 18 bis 78 Jahre.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen