97-Jähriger Schwede kauft sich neuen Mustang GT

97 Jahre und noch immer ein Faible für coole Autos: Lennart Ribring war einer der ersten Schweden, der sich in den 1960er den brandneuen Mustang gekauft hat. Er war von dem Wagen begeistert und gönnte sich jetzt, nach langer Mustang-Pause, das neueste Modell.

"Ich habe vielleicht mehr so lange zu leben, also will ich versuchen, die Möglichkeiten die noch habe, auszunutzen. Ich kann immer noch ein bisschen fahren", erzählte Lennart, als er sich in Stockholm den neuen Mustang GT mit einem V8-5-Liter-Motor holte.

"Er kann gut sehen, hat ein gutes Reaktionsvermögen und fährt mit sehr viel Routine, mit der sich andere nicht messen können", sagt sein Sohn Mikael in dem Video (auf schwedisch). "Er hat mir das Autofahren in einem Mustang beigebracht."

"Im alten Mustang saß man viel liegender", stellte der Pensionist gleich fest. Es ist ja einiges in der Automobilindustrie geschehen in den letzten Jahrzehnten: Als Lennart 1919 geboren wurde, verkaufte Ford noch das Model T, das wohl erste massentaugliche Auto der Welt. Hut ab - dieser Schwede hat wirklich Benzin im Blut!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen