Abschlussball-Antrag im Auto geht daneben

Gaaaaanz romantisch und aufwendig wollte ein Amerikaner ein Mädchen bitten, ihn auf den Abschlussball zu begleiten. Mit ihr am Beifahrersitz fuhr er an Straßenschildern vorbei, auf denen die Frage geschrieben stand. Die Angebetete konstatierte: "Was für eine beschissene Art, jemanden zu fragen".
Gaaaaanz romantisch und aufwendig wollte ein Amerikaner ein Mädchen bitten, . Mit ihr am Beifahrersitz fuhr er an Straßenschildern vorbei, auf denen die Frage geschrieben stand. Die Angebetete konstatierte: "Was für eine beschissene Art, jemanden zu fragen".

Der Abschlussball oder "Prom-Night" ist für amerikanischen Schüler eine ziemlich große Sache. Da wird die Frage, ob ein Mädchen einen begleitet oft zu einem regelrechten Antrag.

Ein Amerikaner wollte seine Angebetete auf besonders clevere und einfallsreiche Art fragen: Er fuhr mit ihr am Beifahrersitz an einer Reihe von Tafeln vorbei, auf denen der Prom-Antrag Wort für Wort geschrieben stand.

Antrag ging nach hinten los

Doch der wohl orchestrierte Antrag ging gehörig nach hinten los: Die Beifahrerin erfasste nicht, dass die Frage an sie gerichtet war und bemerkte: "Was für eine beschissene Art, jemanden zu fragen".

Als sie verstand, dass die Frage an sie gerichtet war, brach sie peinlich berührt in Tränen aus.

"Tut mir so leid"

"Das tut mir so leid, dass ich das gesagt habe", erklärte sie tränenüberströmt. In einem regelrechter Weinkrampf entschuldigte sich die Gefragte immer wieder. Sie schaffte es zwischen den Tränenbächen aber trotzdem, "Ja" zu sagen - Ende gut, alles gut.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen