Abseits? Dieses Mbappe-Tor erhitzt die Gemüter

Stand Mbappe hier im Abseits?
Stand Mbappe hier im Abseits?Screenshot
Frankreich beerbt Portugal als Sieger der Nations League! Aber das Siegestor von Mbappe sorgt für Diskussionen. Eine Fehlentscheidung?

In der 80. Minute schickte Frankreichs Theo den Paris-Torjäger mit einem flachen Steilpass auf die Reise. Mbappe überraschte die Spanien-Abwehr und netzte zum entscheidenden 2:1 ein. Sofort Reklamationen der Iberer: der Torschütze soll im Abseits gestanden sein.

TV-Bilder zeigen, dass Mbappe wohl tatsächlich einen Schritt vorne war. Doch der VAR gab den Treffer trotzdem. Warum? Spaniens Busquets liefert die Auflösung: "Der Schiedsrichter sagtre uns, dass Eric Garcia den Ball noch spielen wollte, das hat die Abseitsstellung aufgehoben."

Tatsächlich sah man in der Zeitlupe, dass der Spanier den Ball noch knapp berührte. Doch ändert das etwas an Mbappes Abseits-Stellung? Busquets war sauer: "Garcia wollte den Ball spielen, weil er sonst Mbappe erreicht hätte – der im Abseits stand. Die Entscheidung macht keinen Sinn."

Auch im Netz wurde nach dem Spiel heftig diskutiert. Das ändert jedoch nichts daran, dass das Tor gegeben wurde und der Weltmeister den Titel holte. Bitter für Spanien, das damit im zehnten Pflichtspiel-Duell mit dem Nachbarn zum sechsten Mal unterlag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienFrankreichKylian Mbappe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen