Absperrungen, Blaulicht – Polizei-Einsatz im Prater

Die Wiener Polizei sicherte den Auffindungsort eines Kriegsrelikt ab.
Die Wiener Polizei sicherte den Auffindungsort eines Kriegsrelikt ab.Leserreporter AO
Großangelegter Polizei-Einsatz in der Wiener Leopoldstadt: Die LPD Wien ist aktuell mit mehreren Funkwagen im Prater vor Ort – Sprengstoff-Alarm!

Wie "Heute" erfuhr, ist die Wiener Polizei derzeit mit mehreren Fahrzeugen bei der Jesuitenwiese im Prater im Einsatz. "Hier wimmelt es vor Beamten, es gibt Absperrungen – dürfte etwas Größeres sein", so der Leserreporter im Gespräch mit "Heute".

Entschärfungsdienst angefordert

Marco Jammer, Pressesprecher der LPD Wien, sagt im Gespräch mit "Heute": "Passanten haben hier ein Kriegsrelikt aufgefunden und den Notruf alarmiert. Der Auffindungsort ist großräumig abgesperrt." Sprengstoffkundige Beamten seien vor Ort. "Es besteht keine Gefahr für die Bevölkerung", betont Jammer. Ob die altertümliche Waffe noch scharf ist, könne zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Update folgt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeopoldstadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen