Achtung: So gesund ist Kokosöl wirklich

Supermodels wie Miranda Kerr oder Alessandra Ambrosio schwören auf die edle Versuchung. Das Öl aus getrocknetem Fruchtfleisch der Kokosnuss ist aus der Welt der Schönen und Reichen nicht mehr wegzudenken. Doch was kann das Beautywunder aus der Karibik wirklich? Und hilft es tatsächlich beim Abnehmen? Wir klären auf!
Supermodels wie schwören auf die edle Versuchung. Das Öl aus getrocknetem Fruchtfleisch der Kokosnuss ist aus der Welt der Schönen und Reichen nicht mehr wegzudenken. Doch was kann das Beautywunder aus der Karibik wirklich? Und hilft es tatsächlich beim Abnehmen? Wir klären auf! 

Der Geheimtipp von Topmodel Miranda Kerr ist denkbar einfach: Vier Teelöffel Kokosöl täglich in einem grünen Tee, Salat oder als Kochzutat.

Die Ureinwohner tropischer Regionen haben das kostbare Öl bereits seit Jahren in ihrem täglichen Leben integriert. Auch in der indischen Ayurveda wird das Kokosöl nicht nur als Nahrungsmittel, sondern auch bei der Behandlung von Hautkrankheiten verwendet. Das Öl wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und wird bei Raumtemperatur flüssig gemacht. Es ist hitzebeständig und eignet sich daher auch gut zum Braten. 

 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen