Ärzte warnen vor gefährlichem Beauty-Trend auf TikTok

TikTok ist bekannt für seine irrwitzigen, manchmal riskanten Challenges. Jetzt gibt es einen neuen, gefährlichen Beauty-Trend, der sich auf der Plattform verbreitet.
TikTok ist bekannt für seine irrwitzigen, manchmal riskanten Challenges. Jetzt gibt es einen neuen, gefährlichen Beauty-Trend, der sich auf der Plattform verbreitet.istock
Um Ungleichmäßigkeiten auszugleichen, feilen sich TikToker nun die Zähne. Mediziner geben zu bedenken, welche Folgen das haben kann.

Die Zeiten mit großteils sinnvollen DIY-Tutorials auf Sozialen Medien scheinen in weite Ferne gerückt. Mittlerweile jagt eine jugendlich motivierte Challenge die andere. Nicht wenige können gesundheitliche Risiken haben. Dennoch erfreuen sich die Trends großer Beliebtheit. Es gilt: Je skurriler, desto besser.

Man denke an die Kulikitaka-Challenge, bei der TikTok-User Kühe erschreckten. In zahlreichen Fällen kam es zu Verletzungen. Nun gibt es einen neuen bedenklichen Beauty-Trend, vor dem sogar Ärzte warnen. TikToker feilen sich ihre Zähne, um diese mit einer herkömmlichen Feile selbst in Form zu bringen.

Eine kostenlose Alternative zum Zahnarzt soll es sein. Kurzfristig lässt die Methode schiefe Zähne gerade erscheinen. Für das Schönheitsidel gibt es jedoch langfristige Gefahren:

Durch das Feilen können die Zähne nachhaltig beschädigt werden. Die oberste Schicht des Zahns schützt die darunterliegenden. Wird diese abgerieben, verliert der Zahn seinen Schutz. Zudem kann man die tieferen Schichten erwischen, in denen sich Blut- und Nervenbahnen befinden.

Außerdem warnt ein Arzt, der ein TikTok-Profil besitzt (@dr.m), davor, dass man zwar kurzzeitig gerade Zähne hat, der Grund jedoch eine Fehlstellung der unteren Zähne sein kann, was wiederum erneut zu einer Verschiebung führt.

Nicht entfernt, aber mit Warnung versehen

Warum lässt die Plattform solche gesundheitsschädlichen Inhalte überhaupt zu? Spurlos vorübergegangen ist der fragwürde Trend an den Köpfern hinter dem Unternehmen jedenfalls nicht. Das Unternehmen hat mittlerweile mit einem Statement darauf regagiert:

"Die Sicherheit unserer Community hat für uns höchste Priorität. Wir tun alles, was wir können, um zu verhindern, dass gefährlicher Content auf die Plattform gelangt. Unsere Community-Richtlinien und unsere Nutzungsbedingungen machen deutlich, was auf unserer Plattform akzeptabel ist. Wir setzen eine Kombination aus Technologien und Moderationsteams ein, um Inhalte oder Konten, die gegen diese Richtlinien verstoßen, zu überprüfen, zu identifizieren und zu entfernen."

Das Trust- und Safety-Team habe die fraglichen Inhalte bereits geprüft und sei zu dem Schluss gekommen, dass sie keinen Verstoß gegen die Community-Richtlinien darstellen, unternommen wird dennoch etwas: "Die betreffenden Videos wurden mit einer Warnung versehen, dass die Handlung in dem Video zu schweren Verletzungen führen kann. Wir beobachten die Inhalte weiterhin sehr genau und moderieren diese, wenn ein Verstoß gegeben ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
GesundheitTikTokBeauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen