"Aggressiv" – Mann (68) flüchtet auf Fahrrad vor Hund

In Kärnten verfolgte ein freilaufender, aggressiv bellender Hund einen älteren Mann. (Symbolbild) 
In Kärnten verfolgte ein freilaufender, aggressiv bellender Hund einen älteren Mann. (Symbolbild) Getty Images
In Kärnten verfolgte ein freilaufender, aggressiv bellender Hund einen älteren Mann. Jener stürzte bei der Flucht vor dem Tier von seinem Fahrrad. 

Am Donnerstag kam es in Kärnten zu einem nicht so erfreulichen Aufeinandertreffen zwischen einem Mann und einem Hund. Gegen 10.00 Uhr schob ein 68-Jähriger in Wolfsberg sein Fahrrad auf einer Gemeindestraße an einem nicht umfriedeten Anwesen vorbei. Plötzlich lief ein freilaufender, aggressiv bellender Hund auf ihn zu und versetzte den Mann in Panik.

Aus Angst vor dem Tier sprang jener auf das Fahrrad auf, um vor dem Tier zu flüchten und fuhr auf der Gemeindestraße abwärts. Allerdings verfolgte der Hund den Radfahrer. 

 Als der Mann zurückblickte, stürzte er über die dort verlaufende Entwässerungsrinne und kam auf der Fahrbahn zu liegen.

Der Hund begab sich laut Polizei dann aber wieder – ohne körperlichen Kontakt mit dem Radfahrer gehabt zu haben - wieder zum Anwesen zurück.

Hundebesitzer angezeigt

Bei dem Sturz hat sich der 68-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades zugezogen und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Laut der Polizei konnte der Hundebesitzer ausfindig gemacht werden – er wurde angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
UnfallPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen