Akku im E-Roller leer? Wiener düst mit U-Bahn weiter

Der E-Roller dürfte keinen Strom mehr gehabt haben.
Der E-Roller dürfte keinen Strom mehr gehabt haben.Leserreporter Johannes
Am Samstag entdeckte ein "Heute"-Leserreporter einen Mann mit einem E-Roller in einer U-Bahn-Station. Sein Akku dürfte leer gewesen sein. 

"Heute"-Leser Johannes war Samstagnachmittag äußerst überrascht, als er einen jungen Mann mit einem Moped bei der U-Bahn-Station Längenfeldgasse erblickte. Nach genauerem Hinsehen wurde jedoch klar: es handelt sich um einen E-Roller. Der Lenker des Gefährts posierte noch lachend in die Kamera. "Dem ist wahrscheinlich der Akku leer gegangen", vermutet Johannes im "Heute"-Talk.

Um sich die Schieberei zu sparen, beschloss der Unbekannte einfach mit der U-Bahn weiter zu fahren. Diese wird zwar auch elektrisch betrieben, allerdings ist der Transport von derartigen Rollern dort nicht erlaubt. Lediglich klappbare E-Scooter dürfen in die öffentlichen Verkehrsmittel mitgenommen werden, da diese als Handgepäck verstaut werden können.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

Leserreporter des Tages: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienWiener LinienE-Bike

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen