Alaba kauft sich bei der Wiener Austria ein

David Alaba, im Herzen noch immer Austrianer
David Alaba, im Herzen noch immer AustrianerGEPA
David Alaba hilft der Austria. Der Bayern-Star kauft zwei Prozent des Klubs um 500.000 Euro.

Die Wiener Austria ist finanziell arg gebeutelt, bekam die Bundesliga-Lizenz erst in zweiter Instanzerteilt. Schulden hat der Verein freilich nach wie vor. Ein Umstand, der auch David Alaba nicht kalt lässt. Der ÖFB-Superstar lernte bei den "Veilchen" das Kicken, hängt emotional am Verein.

Alaba auch Werbegesicht

Nun greift er der Austria finanziell unter die Arme. Laut "Kurier" erwirbt Alaba zwei Prozent der Favoritener mittels Optionsschein um 500.000 Euro. Vize-Präsident Raimund Harreither soll vermittelt haben. Doch nicht nur das. Der Noch-Bayern-Verteidiger wird auch Testimonial für die "Austria-Lizenz-Markenpartnerschaft für den Mittelstand". Der Klub versucht nämlich, mittelständische Betriebe als Partner zu gewinnen. Hintergrund: Insignia, der strategische Partner, soll noch immer kein Geld überwiesen haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
David AlabaFK Austria Wien