Real-Abgang

Alaba-Teamkollege vor dem Sprung in die Wüste

Nacho Fernandez nimmt Abschied von Real Madrid. Der Spanier, der zuletzt Kapitän der "Königlichen" war, kehrt dem Champions-League-Sieger den Rücken.

Sport Heute
Alaba-Teamkollege vor dem Sprung in die Wüste
Real-Madrid-Star Nacho Fernandez.
Imago Images

Erst Anfang Juni gewann Nacho Fernandez mit Real Madrid die Champions League, die Spanier setzten sich mit 2:0 gegen Borussia Dortmund durch. Nun läuft der Vertrag des 34-Jährigen, der zuletzt Kapitän der "Königlichen" war, allerdings aus. Und Fernandez wird dem Verein des aktuell verletzten ÖFB-Teamkapitäns David Alaba den Rücken kehren.

Eigentlich wollte Real mit dem Innenverteidiger verlängern, doch Nacho ziert sich. Alles deutet auf den Abgang des Spaniers hin – nach über 20 Jahren beim Hauptstadt-Klub.

Das Champions-League-Finale 2023/24

1/14
Gehe zur Galerie
    Real Madrid feiert den Gewinn der Champions League.
    Real Madrid feiert den Gewinn der Champions League.
    Reuters

    Wieder mit Benzema vereint

    Wie der üblicherweise gut informierte italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano nun vermeldete, soll Nacho kurz vor dem Wechsel nach Saudi-Arabien stehen. Nämlich zu Al-Ittihad, dem Verein von Ex-Real-Star Karim Benzema. Beide Seiten würden sich demnach in "fortgeschrittenen Gesprächen" befinden. Das hohe Gehalt und die Möglichkeit, wieder an Benzemas Seite zu spielen, hätten den 34-Jährigen demnach überzeugt.

    Allerdings sollen auch Inter Mailand und Villarreal, sowie mehrere Vereine aus der nordamerikanischen Major League Soccer, am Innenverteidiger dran sein.

    Nacho kam 2011 zu den "Königlichen", durchlief sämtliche Nachwuchs-Mannschaften und wurde eine verlässliche Größe in der ersten Elf, genauso wie der Kapitän der "Königlichen", in 363 Spielen für den spanischen Meister und amtierenden Champions-League-Sieger erzielte der Abwehrspieler 16 Tore. Nacho gewann mit Real 26 Titel, darunter sechsmal die Champions League und viermal die Meisterschaft

    Auf den Punkt gebracht

    • Nacho Fernandez verlässt Real Madrid nach über 20 Jahren und steht kurz vor einem Wechsel nach Saudi-Arabien zu Al-Ittihad
    • Der 34-jährige Spanier, der zuletzt Kapitän der "Königlichen" war, wird voraussichtlich dem Verein von Ex-Real-Star Karim Benzema beitreten, da er die Möglichkeit hat, wieder an dessen Seite zu spielen und ein hohes Gehalt angeboten bekommt
    • Nacho hat in seiner Zeit bei Real Madrid 26 Titel gewonnen, darunter sechsmal die Champions League und viermal die Meisterschaft
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema