Alkolenker brettert mit Mercedes auf Zuggleise

Die Feuerwehr Kremsmünster wurde zum Einsatz gerufen.
Die Feuerwehr Kremsmünster wurde zum Einsatz gerufen.Matthias Lauber
Endstation Gleise. In Kremsmünster verirrte sich ein Alko-Lenker mit dem Pkw auf die Gleise der Pyhrnbahn. Der Zug konnte gerade noch gestoppt werden.

In Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf an der Krems) endete die Fahrt eines Alkolenkers Freitagabend auf den Gleisen der Pyhrnbahn. Der Autofahrer saß mit seinem Mercedes fest. "Der Lenker dürfte die Gleise mit der Straße verwechselt haben und fuhr von einem nahegelegenen Parkplatz in den Gleisbereich", heißt es von der Feuerwehr Kremsmünster. 

Die Kameraden wurden kurz nach 18.40 Uhr zum Einsatz beim Bahnhof Kremsmünster gerufen. Der Zugverkehr konnte gerade noch gestoppt werden. Der Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

Passagiere als Schaulustige

Die Strecke der Pyhrnbahn wurde für zwei Stunden zwischen Rohr-Bad Hall und Wartberg an der Krems gesperrt, damit die Feuerwehr die recht aufwendige Bergung des Fahrzeugs vornehmen konnte. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. 

Zugreisende sollen laut Zeugenberichten den Einsatz mit großem Interesse verfolgt und auch mit dem Handy festgehalten haben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
KremsmünsterKirchdorf an der KremsFeuerwehreinsatzAlkolenkerAutoBahnhofZug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen