Allergische Reaktion – Heli-Einsatz in der Donaustadt

Nach einem Insektenstich, musste eine 58-jährige Wienerin notfallmedizinisch behandelt werden.
Nach einem Insektenstich, musste eine 58-jährige Wienerin notfallmedizinisch behandelt werden.Leserreporter
Nachdem eine Wienerin (58) am Donnerstag von einem Insekt gestochen wurde, erlitt sie einen allergischen Schock. Sie wurde ins Spital befördert. 

Donnerstagmittag landete ein Rettungshelikopter in einer Einfamilienhaus-Siedlung in der Wiener Donaustadt. Der Grund dafür war eine 58-Jährige, die nach einem Insektenbiss eine schwere allergische Reaktion erlitt. Wenige Minuten nach dem giftigen Biss kamen neben dem Hubschrauber auch Einsatzfahrzeuge der Wiener Berufsrettung, -feuerwehr und Polizei an.

Rettungswagen fuhr Frau ins Spital

Die Wienerin wurde von den Rettungskräften vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschließend ins nächste Krankenhaus gefahren. Welches Insekt sie gestochen hat, ist noch nicht bekannt, die 58-Jährige schwebt jedenfalls nicht mehr in Lebensgefahr. Das bestätigte die Pressestelle der Wiener Berufsrettung im Gespräch mit der Redaktion. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
HubschrauberDonaustadtRettungseinsatzRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen