Pools überfüllt, keine Masken: Corona-Chaos in Therme

Letzte Woche besuchte ein "Heute"-Leser eine Therme im Burgenland. Nun kritisiert der Wiener die lasche Einhaltung der Corona-Maßnahmen. 

Ein Wiener Thermenbesucher packt im Gespräch mit der "Heute"-Redaktion über ein seiner Meinung nach nicht ausreichendes Corona-Management einer Therme im Burgenland aus. Vergangenen Donnerstag machte er mit seiner Familie einen Ausflug zum Indoor-Badespaß. Ziel war es, sich zu entspannen und etwas abschalten zu können.

Doch daraus wurde nichts: Seinen Beschreibungen zufolge wurden weder Sicherheitsabstände, noch die Maskenpflicht eingehalten. In den Schwimmbecken wären genauso viele Menschen gewesen, wie in der Zeit vor der Corona-Pandemie. "Wie soll man sich da noch sicher fühlen?", fragte der Wiener perplex im Talk mit der Redaktion. Fotos von den überfüllten Pools schickte er der "Heute"-Redaktion zu. 

Therme: "Halten uns an strenge Vorschriften"

"Heute"fragte bei der burgenländischen Therme nach, um zu erfahren, welche Sicherheitsmaßnahmen gegen das Coronavirus ergriffen werden. Laut den Betreibern gilt in der gesamten Therme die 2G-Regel – man kommt also lediglich als Geimpfter oder Genesener hinein.

FFP2-Maskenpflicht würde im Eingangsbereich, im Restaurant sowie in der Garderobe gelten. Auch die Sicherheitsabstände würden Mitarbeiter regelmäßig überprüfen. Als Beweis legte die Thermenleitung Bilder von den Trennwänden und den Monitoren vor, die auf die 2G-Regel und die Maskenpflicht aufmerksam machen.

Nichtsdestotrotz bedauerte die Thermen-Chefin, dass sich der "Heute"-Leserreporter nicht sicher gefühlt hat: "Es tut uns sehr leid, dass sich unser Gast nicht wohlgefühlt hat. Wir halten uns jedoch streng an die vorgeschriebenen Regeln und Gesetze".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Nav-Account and Time| Akt:
BurgenlandCoronavirusPandemie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen