Alsergrund: Bahnhof bekommt Wohnraum

Am Franz-Josefs-Bahnhof sollen auf rund 100.000 Quadratmetern Nutzfläche Wohnungen und Büros entstehen. Besonders die optimale Lage dürfte Interessenten ansprechen.

Nach dem Verkauf des Bürogebäudes über dem Franz-Josefs-Bahnhof soll die begehrte Fläche im Herzen des 9. Bezirks neu erschlossen werden.

Der Investor hat einiges mit dem in die Jahre gekommenen Bahnhof vor: Auf rund 100.000 Quadratmetern sollen nicht nur Büroräumlichkeiten, sondern auch private Apartments entstehen. Neben voll modernisiertem Wohnraum soll vor allem auch die zentrale Lage Interessenten anlocken

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen