Altdeutscher Obstkuchen

Gute alte Traditionen sind vor allem in der Küche eine tolle Sache. Deshalb haben wir für Sie einen leckeren Obstkuchen, bei dem kein schlechtes Diät-Gewissen aufkommen muss!

 

Infos zur Zubereitung:



Anzahl 
20


Dauer
60 Minuten 


Schwierigkeitsgrad
Mittel



Zutaten:


1 Vanilleschote
1 unbehandelte Orange
500g Zwetschken
500g mürbe Äpfel
120g Halbfettmagarine
120g Zucker
4 Eier
190g Mehl
200g Speisestärke
2 TL Backpulver
3 EL fettarme Milch
1/2 TL Zimtpulver
1 EL Zucker


Zubereitung:


Die Vanilleschote längs halbieren und Mark herauskratzen. Die Orangenschale abreiben. Die Zwetschken waschen, halbieren und entsteinen. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
Die Halbfettmagarine mit Zucker, Vanillemark und der Orangenschale schaumig rühren. Die Eier einzeln dazugeben und verrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und sieben, nach und nach unterziehen. Die Milch hinzufügen und unter den Teig rühren, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
Den Backofen auf 180°C (Gas: Stufe 2, Umluft: 160°C) vorheizen. Die Zwetschkenhälften und Apfelspalten auf dem Teig verteilen.  Zimtpulver und Zucker mischen und darüberstreuen. Den Obstkuchen im Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Den Obstkuchen auskühlen lassen und in Stücken servieren.


Quelle:

"WeightWatchers - Das Kochbuch! Die 135 besten Rezepte" von WeightWatchers International Inc.: 2012, Verlag: Random House FSC

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen