So spektakulär waren die Shows bei den AMAs

Bei den "American Music Awards" traten zahlreiche Stars auf, unter anderem Taylor Swift, Selena Gomez und Lizzo
In der Nacht von Sonntag auf Montag (25.11.) fand die Verleihung der "American Music Awards" im Microsoft Theater in Downton Los Angeles statt. Eröffnet wurde das Event von Sängerin Ciara, die an dem Abend ihre neue Single "Melanin" vorstellte.

Die große Gewinnerin war ganz klar Taylor Swift. Sie wurde mit mit dem Ehrenpreis "Künstlerin des Jahrzehnts" ausgezeichnet sowie mit fünf weiteren Awards. Bis jetzt konnte sie bei den AMAs 29 Preise abstauben. Damit überholt sie sogar den verstorbenen Popstar Michael Jackson, der mit 24 Awards bisher Rekordhalter war.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Von Swift gab es eine große Medley-Show. Für jeden ihrer fünf Songs schmiss sich die Sängerin in ein anderes Outfit.

Bei Halsey wurde es schmutzig

Ein weiteres Highlight der Verleihung war Selena Gomez. Sie performte zum ersten Mal ihre neuen Songs "Lose to Love Me" sowie "Look At Her Now". Gomez erschien in einem schwarzen glitzernden Bodysuit.

Bei Halseys Performance wurde es schmutzig. Sie warf sich in ein weißes Outfit, das von ihrer Tanzpartnerin mit blauer Farbe bekleckert wurde. Sie gewann für ihren Song "Without Me" den ersten Award des Abends – für den besten Pop/Rock-Song.

Lizzo überrascht mit Ballade

Auch Lizzos Show war unvergesslich. Sie trat vor einem mit Sternen übersäten Hintergrund auf und performte ihren neue Ballade "Jerome". Eigentlich ziemlich ungewöhnlich für die Sängerin, die sonst eher schnellere Songs singt und sich in knappen Outfits zeigt.

Heißer Auftritt von Camila Cabello & Shawn Mendes

Richtig heiß wurde es dafür bei Camila Cabello und Shawn Mendes, als sie ihren Hit "Senorita" sangen. Bei den beiden, die auch im echten Leben ein Paar sind, knisterte es gewaltig.

Etwas überraschend dürfte wohl die Performance von Toni Braxton gewesen sein. Sie gab ihren Klassiker "Un-break My Heard" bei den AMAs zum Besten.



Weitere Auftritte gab es von Christina Aguilera, Billie Eilish (als neue Künstlerin des Jahres ausgezeichnet), Green Day, den Jonas Brothers, Shania Twain, Post Malone (bestes Hip-Hop-Album) sowie von Kesha und Big Freedia. Alle Shows seht ihr oben in der Bilderstrecke.

Die Gewinner

Beste Künstlerin des Jahres: Taylor Swift

Bester Newcomer des Jahres: Billie Eilish

Die Kollaboration des Jahres: Shawn Mendes und Camila Cabello

Beste weibliche Künstlerin (Soul & R&B): Beyonce

Bester männlicher Künstler (Soul & R&B): Bruno Mars

Tour des Jahres: BTS

Das beste Musikvideo: Taylor Swift

Der beste Social Artist: BTS

Der beste männliche Pop/Rock-Künstler: Khalid

Die beste weibliche Künstlerin: Taylor Swift

Das beste Duo/die beste Gruppe: BTS

Das beste Album: Taylor Swift

Der beste Song: Halsey - "Without Me"

Der beste männliche Künstler (Country): Kane Brown

Die beste weibliche Künstlerin (Country): Carrie Underwood

Das beste Duo/die beste Gruppe (Country): Dan + Shay

Das beste Album (Country): Carrie Underwood

Der beste Country-Song: "Speechless" von Dan + Shay

Die beste Hip-Hop-Künstlerin: Cardi B

Das beste Album (Hip Hop/Rap): Post Malone, Hollywood's Bleeding

Der beste Hip-Hop-Song: Lil Nas X ft. Billy Ray Cyrus, "Old Town Road"

Das beste Album (R&B): Khalid, Free Spirit

Der beste Song (R&B): Khalid, "Talk

Die beste Künstlerin (Alternative Rock): Billie Eilish

Beste Künstlerin (Zeitgenössische Musik): Taylor Swift

Bester Künstler (Latin): J Balvin

Bester Künstler (Elektro Dance Music): Marshmello

Der beste Soundtrack: "Bohmian Rhapsody" von Queen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
MusikShowbusinessTaylor Swift

CommentCreated with Sketch.Kommentieren